Wie verhindert man, dass sich der Abfluss der Spüle immer wieder zusetzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Rotschopf, ich schütte einmal pro Woche eine Tasse kochendes Wasser mit einer Handvoll Salz in den Abfluss. Seitdem habe ich Ruhe vor verstopften Abflüssen.

Heißes Wasser und Spülmittel. Meist kommt das vom Fett, auch weil die Spülmaschine so wenig Wasser verbraucht.

Genau das richtige Mittel, denn oft merkt man nicht wieviel Fett man in den Abfluss kippt. Ich entferne das Fett aus Bratpfannen z.B. immer mit Papier-Küchentüchern und spüle die Pfanne hinterher prinzipiell mit Spülmittel, dadurch wird das Fett neutralisiert.

0

es gibt im handel bio-abflussfrei, das kann man vorsorglich in den abfluss schütten, dann verstopft er nicht.

Gute Idee, da werde ich gleich morgen mal danach schauen.

0

Speisereste etc. in den Müll vor dem Abwaschen! Der Abfluss in kein Müllschlucker!

Ich weiß, mache ich ja auch nicht. Dennoch setzt sich der Abfluss immer wieder zu.

0
@rotschopf

Nun, ich kenne das von meinem Abfluss, ich darf nicht mal gehackte Zwiebelstückchen (Rest vom Brett) wegspülen, dann geht das wieder direkt los! Ich habe mir aus diesem Grund eine Vakuumpumpe angeschafft, mit der funktioniert das wunderbar!

0

Richtig. Alles über Reiskorngröße gehört in den Müll oder alternativ in die Toilette.

Leider haben es noch nicht alle Menschen mitbekommen, dass man die Spüle nicht als Mülleimer benutzen sollte. Ich sehe das auch oft an Freunden die Geschirr mit Speiseresten in die Geschirrspülmaschine stopfen. Da ist das kein Wunder wenn die Geräte schnell versiffen.

0

Was möchtest Du wissen?