Wie verhindert man, dass Jeans beim ersten Waschen in der Länge eingeht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Heutzutage sind alle Jeans-Kleidungsstuecke schon vorbehandelt. Ich habe sowas wie "NEUE-noch nicht/nie gewaschene" Jeanshosen mindenstens seit 15 Jahren nicht gesehen! Die waren steiff, nach dem ersten Waschgang bis zu 12% kuerzer... Vorbehandlung heisst eigentlich dass Jeansware aufwendig bearbeitet wird um weicher zu werden (Dampf zur Formgebung), extra Effekte zu erzielen, (Stonewasch, Saurebehandlung usw). Also, gehen deine "neue" Jeans nicht ein, und verkuerzen sich nicht. Nach jedem Waschgang wird die Baumwolle-Faser etwas steiff. Es ist eine Eigenschaft der Baumwolle - im nassem Zustand wird Elastizitaet geringer. Beim tragen, kommt es wieder in die gewuenschte Form nach paar Tagen ;)

Hey Betty, vielen Dank für die ausführliche Antwort! Dem Gast auch! Bin froh, mir damit das Einstellen zu ersparen. Schöne Grüße!!

0

So wie Betty das schon sagte, brauchst du dir da keine Gedanken machen. Bei manchen Verfahren werden die Jeans bis zu 50 mal gewaschen!! Zwar für Männerjeans, aber hier ein interessanter Linktipp: http://www.herrenjeans.de/jeanshosen.html Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?