Wie verhindert man, dass Gemüse, z.B. Brokkoli die Farbe beim Kochen verliert?

5 Antworten

Beschaff dir die AMC - Töpfe, da kochst du dann mit wenig Wasser und das Gemüse sieht aus, wie gemalt!! Hat alle guten Stoffe noch drin und schmeckt!!!! Ist allerdings ein wenig teuer - mein Tipp - aber es lohnt sich allemal!!

Gerade Broccoli würde ich nur dämpfen. D.H. in einem Sieb über kochendem Salzwasser zugedeckt garen. Nur kurz. Das Gemüse muss noch knackig bleiben. Und für alle anderen Gemüsearten: Bitte nicht totkochen und schon gar keine Chemie dazu! Übrigens: Blanchieren heisst: Kurz in kochendem Wasser garen oder mit diesem übergiessen. Mit abschrecken unter kaltem Wasser hat dieser Ausdruck nichts zu tun. Ist einfach eine klassische Zubereitungsart. Möhren z.B. könntest Du auch dünsten. Also mit Butter und Zucker ein wenig karamelisieren und dann mit wenig Wasser oder Gemüsebrühe aufgiessen und fertig garen.

am Besten gibt man etwas Salz ins Kochwasser und verhindert die hässliche grün-braun-Färbung, indem man den Brokkoli kalt (am Besten mit Eiswasser) abschreckt und so das Weitergaren verhindert. Ist er allerdings zu lange im kochenden Wasser, hilft das nicht mehr. Diese Methode hilft nur, wenn der Brokkoli in einer Gemüsepfanne oder so, wieder erhitzt wird. Soll er sofort gegessen werden, hilft nur eine kurze Garzeit. (hilfreich ist es, wenn die Brokkoliröschen die gleich Größe haben.

Zuviel Gemüse ungesund?

Ist zuviel Gemüse ungesund? Habe z.B. mittags 500 g Gemüse(karotten,Brokkoli,Paprika,Erbsen usw.) gegessen aus der Pfanne mit wenig Öl. Ist das ungesund? Weil Gemüse schließlich auch Kalorien hat und 500 g nicht gerade wenig ist.

...zur Frage

Warum ist Brokkoli aus der Tiefkühltruhe grüner als "frischer" Brokkoli?

...zur Frage

Wie kann man Brokkoli so kochen, dass er nicht braun wird?

Ich koche gerne Brokkoli.

Aber irgendwas muss ich falsch mmachen. Oft werden die Röschen am Ende braun, nur selten bleibt er grün.

Ich habe noch nicht heraus gefunden, was ich dann jeweils unterschiedlich mache.

Habt Ihr eine Idee?

...zur Frage

Sind Insekten im Gemüse schädlich?

Hallo, meine Mutter hatte mal einen Brokkoli ( in Folie eingeschweißt) gekocht und nun hatten wir bemerkt, dass in den Brokkoliritzen sich geflügelten, anscheinend Brokkolie fressende Insekten versteckt  haben und beim Kochen aufschwammen. Nun hat mich meine Mutter dazu gezwungen, dass zu essen. Sie hätte sich beim Kochen so bemüht, ich wäre respektlos und verwöhnt, wenn ich das nicht esse. Ich hätte fast gekotzt beim Anblick, aber Augen zu und durch hat geholfen...Ich habe oft gelesen, dass Insektenlarven meist gesund sind, aber wie stehts mit den Ausgewachsenen? Sie haben sich ja schlussendlich nur von Brokkoli ernährt. Außerdem bin ich ja noch unversehrt, das einzige schlimme war das Ekelgefühl.

MfG tommygilbert

...zur Frage

Wie behält Brokkoli beim Kochen seine grüne Farbe?

Ich finde es schade, dass Brokkoli nach dem Kochen oft sein schönes Grün verliert. Er sieht dann so bräunlich aus und weniger schmackhaft. In guten Restaurants sieht der Brokkoli dagegen immer zum Anbeißen und knackig aus. Gibt's da einen Trick?

...zur Frage

Wie viel Salz muss ins Kochwasser für Gemüse?

Hi, ich wollte mir einfach etwas Brokkoli, grüne Bohnen (diese dünnen, länglichen) und Erbsen kochen mit Hollandaise. Wie viel Salz muss ich ins Wasser pro Liter geben? Sie sollten nicht zu lasch schmecken aber eben auch nicht versalzen... ;)

LG, SB

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?