Wie verhindert man das verkleben von Buchseiten?

7 Antworten

Ich hab in den 50 Jahren, in dem ich Bücher gelesen hab, noch nie erlebt, dass Bücher verklebt sind, Und da waren auch Bücher drunter, die waren vor 40 oder 50 Jahren älter als ich heute bin. Und das waren insgesamt weit über 3.000 Bücher.

Vermutlich liegt das dran, dass du dir die Hände nicht wäscht, dann klebt das schon mal.

Es gibt Bücher, gerade alte Bücher, die haben so eine raue Oberfläche. Wie Zeitung, Karton,..... Bei denen passiert das auch.

Aber bei den Büchern mit glänzenden Oberflächen, wie Fotopapier, passiert das schneller.

Daher vermute ich Feuchtigkeit.

0
@marsl123

Ich hab auch uralt Foto-Bücher, die verkleben auch nicht.

WAS da möglich sein könnte, wäre Statik oder sowas Ähnliches,.  Die Seiten dürften wegen der Beschichtung eine besondere Anziehungskraft zueinander haben und "kleben" dann mechanisch.

Nimm mal das Buch in die Hand, lege einen Daumen an die Längstseite des Buches, ganz unten,und ziehe den Daumen nach oben, so das die Seiten durch rutschen.

Wobei. Mir fällt gerade ein, das das Zusammenkleben durchaus bei anderen Büchern geht. War mir glatt entfallen.

Vor allem bei druckfrischen Büchern. Ich weiß nicht, ob man das heute noch sieht, aber ich hab früher öfters Leute gesehen, die die Finger anfeuchten (mit dem Mund) und dann die Seite an der oberen Ecke packen, damit die Seiten sich voneinander lösen können.

Grübel... Richtig. Elektrostatik... Feuchtigkeit spielt da eine untergeordnete Rolle.

Wo lagerst du die Bücher?

0
@BalZakBarsoom

Im Wohnzimmer.

Früher waren die Bücher teilweise liegend unter meinem Bett gestapelt.

Heute stehen die in der Schrankwand.

Ich kenne das noch von früher. Da waren die Bücher auf dem Dachboden. Und egal welches Papier: die Seiten haben irgendwann zusammen geklebt.

1
@BalZakBarsoom

Sodele!

Recherchier ... recherchier ...

Das Inet ist mitunter zu groß, da gehen Dinge unter, die nicht so einfach zu finden sind. Da muss man dann die richtigen Suchbegriffe eingeben.


Die Lösung deines Problemes ist einfach: Die Bücher werden zu feucht gelagert, bzw die Luftfeuchtigkeit bei dir ist zu hoch.

Vor allem deine Fotobücher sind da doch empfindlich gegen Feuchtigkeit.



"1.2.3 Kunstdruckpapier 


Für bestimmte Zwecke, für den Bilddruck hoher Qualität, hat die
Papierindustrie ein spezielles Produkt entwickelt, das in der
Umgangssprache als "Kunstdruckpapier" bezeichnet wird. Es hat eine weiche, glänzende, stark mineralhaltige Oberfläche: den "Strich", wie der Papiermacher sagt. Zum Binden der Mineralien wird meist ein Stoff verwendet, der unter Wassereinwirkung klebrig wird. Erst in den letzten Jahren wurden gestrichene Papiere entwickelt, deren Bindemittel sich unter Wassereinwirkung nicht verändern. Das Innere gestrichener Papiere,die Faserschicht zwischen den Strichen, ist meist von minderer Qualität. Wenn ein Buch aus Kunstdruckpapier, dessen Strich ein wasserempfindliches Bindemittel enthält, feucht wird, klebt es zusammen. Die Blätter können oft nicht mehr voneinander getrennt werden, ohne schweren Schaden zu erleiden. "


http://www.uni-muenster.de/Forum-Bestandserhaltung/grundlagen/klima-baynes.html





1

Das passiert teilweise auch, weil sich das Papier statisch auflädt. Versuch mal dein Glück mit Seitenpapier zwischen den Seiten. Gibt es auch in A4 Bögen zu kaufen.

Wie meinst du zusammenkleben? Wo lagerst du deine Bücher? Ist mir jetzt noch nie passiert. Kann ich mir nur durch Feuchtigkeit erklären, oder essen beim Lesen.

Die Seiten kleben zusammen. Erst einzelne Seiten, wenn die Bücher eine ganze Weile liegen ist es sogar das ganze Buch.

Vom essen sind die nicht verklebt.

Das geht bei Büchern mit glänzender Oberfläche (wie Fotopapier) schneller, als bei rauen Büchern (wie Zeitung, Karton,.....) Daher wird es schon an der Feuchtigkeit liegen. 

Und jetzt?

0

Ich würde sie in einem Raum mit geringer Luftfeuchtigkeit unterbringen. Denke es muss daran liegen... Ich hab in der Buchhandlung in der ich gearbeitet habe noch nie solch ein Problem gehabt. Wir hatten aber auch sehr trockene Luft.

0

altes Buch einschlagen

Ich habe hier ein kleines Problem mit einem 100 Jährigen Buch. Das fällt fast auseinander und ich würde es gerne neu einschlagen und zusammenkleben, damit es nicht verloren geht bzw. Einzelne Seiten. Allerdings wie schlägt man ein Buch neu ein? Oder wo kann man da hingehen um es zu "reparieren"

...zur Frage

Lesepensum 6. Klasse Gymnasium?

Mich würde interessieren, wie hoch das Lesepensum in der 6. Klasse im Schnitt ist.

Praktisches Beispiel, Harry Potter, 2. Teil, 362 Seiten. In welcher Zeit sollte das ein Schüler der 6. Klasse gelesen haben, um eine Klassenarbeit darüber zu schreiben?

Es geht mir nicht um das Buch an sich, könnte auch ein anderer Titel sein, es geht mir nur im den Zeitraum bei der Menge.

Würdet ihr das in 4 Tagen, in einer Woche, in zwei Wochen oder in einem noch längeren Zeitraum lesen lassen? Vielleicht gibt es ja auch Lehrer hier, die Erfahrungen damit haben.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Falsche Pflege: 50 ml eines Feuchtigkeits-Creme-Gele in nur 2 Wochen verbraucht?

...zur Frage

Gesichtspflege aus der Apotheke?

Kann jemand eine feuchtigkeitscreme aus der Apotheke empfehlen fürs Gesicht? Die nicht zu fettig und reichhaltig ist einfach gut feuchtigkeit spendet habt ihr Erfahrungen ? Hab normale Haut manchmal mischhaut

...zur Frage

Wenn Wasser in Bodylotions Feuchtigkeit spenden soll, warum heißt es dann es trocknet die Haut es, wenn man zu oft duscht?

Weil dann müsste duschen ja feuchtigkeitsspendent sein. Oder liegt es am Duschgel, was austrocknent ist?

...zur Frage

Alter Schimmel an Buchseiten: Wie entfernen / überdecken?

Hallo! Ein altes Buch ist infolge von Wassereinfluss (nur) an den Seiten Rändern (Papier) z.T. geschimmelt. Der Schimmel ist alt (tod); es sind nur kleine Stellen betroffen. Nun versuche ich den SCHIMMEL ZU ENTFERNEN, da das ein gutes Buch ist (nicht mehr im Handel erhältlich). Ich habe schon versucht, den Schimmel mit Schleif-/ Schmirgelpapier zu entfernen; z.T. geht das; z.T. werden dabei jedoch die Buchseiten beschädigt, was ich aber vermeiden will.

Wie kann man diesen alten Schimmel entfernen / evtl. auch überdecken? (die Buchseiten sollen möglichst bei so einem "Restaurierungsvorgang" unbeschädigt bleiben!).

Über einen effektiven Tipp wäre ich sehe dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?