Wie verhindert man am besten eine Schwangerschaft beim Mops?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als wir noch züchteten (Collies) gabs auch das Problem, weil die Huündin ja nicht bei jeder Hitze gedeckt werden sollte. In der gefährlichen Zeit bekam die Hündin ihr Höschen an, was auch die Wohnung sauber hält. Die drei bis vier Stehtage haben wir die Hunde vor allem nachts getrennt, da musst du dir halt was einfallen lassen, dass die Tür nicht aufgeht, z.B. was davor stellen. Nur zum Rausgehen wurde das Höschen abgenommen und da musste man dann halt mit beiden getrennt gehen. Ist dann halt so. Oder wenns möglich war, haben wir den Rüden für die paar Tage bei Freunden in Pflege gegeben, dann gabs gar keine Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach trennen. Ein Mops ist keine Dogge, er wird nicht durch Wände gehen. Und wenn er Türen öffnen kann (wobei mich sehr wundert wie so ein Tier an die Klinke kommt), dann Türen absperren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumschi
10.08.2017, 22:38

Ein Mops ist zwar nicht der größte Hund , aber meine sind sehr springgewaltig , auch ein Zaun von über einem Meter ist kein Problem!Hat mich beim ersten Mal auch gewundert. Und auf die Dogge bezogen: Er gehört zu den großen Mopsen ( nicht zu den dicken!!),hat 11kg pure Muskelmasse und es hält in nichts so leicht auf.

0
Kommentar von KangalLove
11.08.2017, 00:35

unser Kater hat unserem Jack russel beigebracht wie man Türen aufmacht 😅 sind beide sehr klein. der Kater 4kg der hund 5,5 kg. selbst wenn die Tür abgeschlossen ist, 5 mal springen und die Tür ist auf 🙈😅 beide kamen zur gleichen Zeit als not Tiere, die haben sich sofort zusammengeschlossen und haben hier versucht das Kommando zu übernehmen 😅

0

Beim TA beraten lassen. Es gibt Sterilisation, Hormonspritzen usw. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am sichersten ist es einen der beiden Möpse in der Zeit der Läufigkeit fremd zu platzieren... am besten den Rüden da kaum jemand ein läufiges Mädel aufnimmt. Verwandtschaft, Freunde , oder halt Hundepension oder Hundehotel... alternativ aber auch sehr stressig beide Hunde räumlich trennen, nachts mit Hundebox, Höschen sind absolut nutzlos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumschi
10.08.2017, 22:49

Trennen ist eigentlich die einzige Möglichkeit , nur sie vermissen sich schon nach kurzer Zeit . Wenn mal einer alleine mit einem Nachbarskind Gassi geht , sitzt der andere für ganze Zeit am Zaun und wartet.Und zur Box , zwei Stück haben sie schon über Nacht zerlegt , als sie probehalber getrennt waren , am morgen lagen sie wieder zusammen im Körbchen .

0

Nimm erstmal einen Kastration Chip, wenn er zur Zeit keine Narkose abkann. Dieses geht aber maximal 1 Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trennen oder kastrieren. Anders geht es leider nicht. Es gibt noch hormonelle Eingriffen aber von diesen Rate ich absolut ab.
Und es stimmt durch die Höschen kommen die durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bonjour aus Frankreich!

Ich würde mich mit dem Tierarzt beraten.

Den Rüden kastrieren lassen, hätte den Vorteil, dass er danach bedeutend ruhiger wird.

Die Hündin hingegen könntest Du direkt nach der 1. Läufigkeit kastrieren lassen - damit hast Du auch diese lästigen Blutflecken nicht mehr im Hause.

Während der bevorstehenden Läufigkeit kannst Du die Hunde vielleicht irgendwie trennen, wenn möglich in verschiedenen Räumen schlafen lassen.

Danach gleich einen Termin machen.Sollte doch etwas passiert sein, würde sich das Problem automatisch mit erledigen!

LG aus der Normandie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jesaya007
10.08.2017, 22:34

Ich würde beim Mops nicht ohne medizinischen Grund kastrieren. Das Narkoserisiko bei einem Hund mit brachyzephalie ist nicht ohne. 

Wobei, mit Tubus könnte er wenigstens mal eine Stunde frei atmen... 

0
Kommentar von mumschi
10.08.2017, 22:56

Viele Grüße zurück nach Frankreich! Eigentlich wollte ich ich die Hunde nicht ohne Grund ( also Krankheit sowie Krebs oder Verdacht darauf) kastrieren lassen. Obwohl ein bisschen ruhiger manchmal schon toll wäre 😉.Naja , wird dann wohl auf schlaflose Nächte hinaus laufen.

0

Es gibt auch wenn dein Hund schon schwanger ist eine spritze.

Aber das ist sowie bei uns eine abtreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veronicapaco
10.08.2017, 22:34

Das ist ein ziemlich heftiger Eingriff in die Hormone. Viele Hündinnen reagieren darauf sehr stark. Davon ist abzuraten! Das Problem sollte man anders lösen.

0
Kommentar von KangalLove
11.08.2017, 00:29

vorallem kann es ja auch sein das sich die Hunde "heimlich" paaren. dann bemerkt man es erst wenn es zu spät für die spritze ist

0

Was möchtest Du wissen?