Wie verhindere ich Stromleitungen anzubohren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für gewöhnlich gehen Leitungen gerade nach oben oder unten von der Dose weg. Kann natürlich sein, dass bei älteren Häusern nicht auf diese Details geachtet wurde beim Bau.

Es gibt in Elektromärkten Leitungssucher (glaube so heißen die Dinger) zu kaufen. Die Zeigen dir die genaue Position von Strom- und Wasserleitungen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gfsgfg 14.07.2017, 22:48

Ist ja cool, kannte ich gar nicht, solche Geräte. Dann ist ja mein Problem schon gelöst. Vielen Dank alle

1

Es gibt im Baumarkt Stromdetektoren. Die hält man an die Wand da, wo man bohren will. Es wird angezeigt,  ob sich dort eine Stromleitung befindet 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist mir auch schon passiert. Seitdem kratze ich die Bohrstelle immer erstmal mit dem Schraubenzieher an, ist der Putz weiß, dann könnte es Gips sein, mit dem das Kabel verlegt wurde. Oder ich versuche per Hand mit einem alten Schraubenzieher in die Wand etwas hinein zu kommen. Kommt man auf Ziegelstein(rot) oder Beton, dann sollte keine Gefahr mehr bestehen. Ein Leitungssucher dazu sollte hilfreich sein, aber ist auch mit Vorsicht zu gebrauchen. Wenn die Kabel zu tief verlegt sind, dann gibt es Fehlmessungen. Das gleiche ist, wenn Armierung (Stahl) in der Wand sein sollte.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben / hatten schon Sinn da oben. Sind meißt für die Dunsthaube und Beleuchtung ;-)

Zum finden gibts einen Leitunssucher ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Dafür gibt es im Baumarkt extra Dektektoren - weiß nicht wie die Dinger genau heissen -, die Wasser- und Stromleitungen aufspüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?