Wie verhindere ich die tausend gedanken und wie lindern ich meine angst?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Abkenken, Ablenken, Ablenken... beschäftige dich mit so vielen anderen Sachen, dass du gar nicht auf die Idee kommen könntest, daran zu denken. Lenk dich mit Freunden ab, geh raus, genieße das Wetter, das Leben, es kann so schön sein. Akzeptiere was du nicht ändern kannst,a ber finde heraus, was du willst. Gegen deine Gefühle kann man nicht ankommen. Lasse los was du liebst, kommt es zurück, gehört es dir ;-) Diese spezielle "darüber nachdenken" wollen oder denken wollen ist stärker als unser Wunsch loszulassen. Wirklich loslassen ist sehr schwer, wenn es einfach durch einen starken Wunsch überlagert wird. Wenn wir nicht vorsichtig oder achtsam genug sind, beginnen wir uns selbst zu bekämpfen, was auch ein Teil des Tricks ist, wenn du nicht um des Denkens willen denkst. Das Kämpfen wird zu einer anderen Ablenkung von der Sache vor der der Verstand davonläuft. Der Verstand hat noch immer die komplette Kontrolle, auch wenn es nicht so aussieht. Du musst dem starken Wunsch "darüber nachdenken zu wollen" mit einem sanften aber deutlichen "OK, es ist Zeit weiterzumachen und loszulassen" begegnen, bis der Wunsch loszulassen größer ist, als der Wunsch über die Sache nachzudenken.

Was möchtest Du wissen?