Wie verhindere ich, dass grüner Tee bitter wird?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich trinke täglich mehrere Liter Tee. Mein Favorit ist grüner Tee. Den besten Geschmack gegen die Nebengeschmäcker kriegt man 1.) durch: ganz kurz ziehen lassen. z.B. Teebeutel < 1 Minute. 2.) An zweiter Stelle kommt die Qualität. Loser Tee wird schneller bitter, wenn man ihm doch die Zeit von mehreren Minuten gönnen will. Ist nicht nötig. 3.) Ich gieße gerne 1 Liter auf 1 Beutelchen! Dünn aber noch Wirkung. Nichts wird bitter. 4.) Die Kanne nicht ausspülen: vermindert nicht das Bitterwerden. Im Gegenteil!! 5.) Sehr gut ist 1 Tasse kalten Wassers in die Kanne und dann das heiß kochende Wasser. Mein Rezept: auf ein 1 Liter Wasser eine halbe Zitrone gepreßt und 3 Eßlöffel Honig.

Koche Wasser nicht zu heiß, dass gilt für jeden Tee. Du must etwas mühselig ausprobieren wie lange du den Tee mit deiner Wasserqualität ziehen lassen mußt.Und reinige die Teekanne nicht mit Spüli.

Auf der Packung von meinem Tee (lose) steht höchstens 3 Minuten ziehen lassen

Bei Teebeuteln sollte man den Tee daher nur maximal 2 Minuten ziehen lassen.

Ausserdem soll kein kochendes Wasser verwendet werden sondern nur so 70-80 Grad.

auf keinen Fall das Wasser kochend aufbrühen. 70 Grad ist die beste Temperatur. Die Ziehzeit soll auch keine 5 Min. überschreiten.

grüner tee wird nur dann bitter, wenn man ihn zu heiss überbrüht oder zu lange ziehen lässt. korrekt sind, je nach sorte, 60 -80° und höchstens 2-3 minuten. es gibt viele grüntees die sogar nur wenige sekunden ziehen sollen. wenn du einen guten teeladen hast wird dir das gesagt, bzw steht auf dem etikett. bei meinem laden ist das so... ich bestell bei www.teesorte.de

Was möchtest Du wissen?