Wie verhindere ich das Absacken in der Schule?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi Angmarthero. ich find es toll, das du dir solche Gedanken machst und schon mal erkennst, dass da was schief läuft. Du hast nicht mögen und das auch ausgelebt, sprich keine Hausaufgaben in diesen Fächern mehr gemacht - und du hast wohl erkannt, das ist auch nicht die Lösung ;)), Frag dich mal, warum gerade in diesen 2 Fächern, wieso geht es in anderen? Ist es die Lehrerin, ist es der SToff? Ich glaub, wenn du erst mal auf den Geschmack kommst, findest du es gar nicht mehr schlimm, Hausaufgaben zu machen. Du schaffst das sicher. Kannst du vielleicht mit jemand anderen für diese Fächer lernen, bzw. Hausaufgaben machen. Oder setz dir selbst eine Belohnung, zB wenn du es bis zum Halbjahrszeugnis schaffst, doch keine 5en zu bekommen, dann....... Ich würd auch ab jetzt sehr gut mitarbeiten, das zählt auch! Wenn du es mal schaffst, dass du in die "Materie" eintauchst und da Erfolge siehst, ich meine damit, dass du dann die Hausaufgaben bewältigen kannst und Antworten auf Fragen kennst, dann macht das echt Spaß/Freude. Wirklich, wenn man etwas dann versteht, dann wirds lustig ;) Du bekommst dann deine Erfolgserlebnisse, es tut dir gut. Die Lehrerin wird sich (auch wenn sie es vielleicht nicht zeigt) total freuen, wenn da bei dir jetzt ein Wandel stattfindet und du jetzt mittust). Gestalte dir deinen Arbeitsplatz besonders gemütlich (aber nicht zum Einschlafen - lach), wenn du für diese Fächer deine HÜs machst, trink viel Wasser und belohn dich danach. Ich wünsche dir alles Gute, Korinna

Ich glaube, jetzt da du schon sagst ich will die Hausaufgaben in Zukunft machen, kannst du dir das auch selbst vornehmen. Du kannst dich mit deinem Klassenkameraden auch zusammen setzen und gemeinsam mit diesem die Hausaufgaben machen, wenn dir das hilft.

Wenn du im Stoff an sich stark hinterher hängst und damit Probleme hast, such dir ne Nachhilfe - entweder auch ein freund der besonders fit im entsprechenden fach ist, oder eben einen Nachhilfelehrer.

Du schaffst das schon :)

Dich zusammenreißen und den inneren Schweinehund bezwingen. Anders geht´s nicht.

Lern in Etappen, mach ordentliche Pausen, laß dich nicht ablenken, und wenn es bei dir hilft, dann belohn dich vielleicht mit Kleinigkeiten.

"Wollen wollen" gibt's nicht. Mach sie einfach...

Du solltest dir mal überlegen, was du anstelle der Hausaufgaben machst: Musik hören, Fernsehen, im Netz surfen.... All die Ablenkungen musst du halt abschalten - oder sie dir als Belohnung aufheben: Für den Feierabend, wenn alle Pflichten erfüllt sind.

Gruß Ragnar

Du willst in der Schule nicht absacken. Und du weißt, dass du dafür Hausaufgaben machen musst.

Wenn du das Eine willst, wieso kannst du nicht auch das Andere wollen?

Die Konsequenz ist dir doch wohl klar. Wenn das kein Ansporn ist???

Es geht nicht immer nach Lust.

dir in den a... treten :D (nicht bös gemeint )

Angmarhero 25.03.2012, 00:43

Danke chipinky, für diese konstruktive Kritik!

0

Was möchtest Du wissen?