Wie verhinder ich das eine Läufige Hündin und ein Rüde Kontakt haben.?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hast du dort mal nachgefragt, ob die Rüden auf dem Hof überhaupt noch intakt sind?

Und an sonsten passt du halt auf deine Hündin auf. Das sollte jeder können, der sich eine Hündin zulegt. Wenn man das nicht gewährleisen kann oder auch nicht will, dann kann man die Hündin ja kastrieren lassen (wäre bei deiner aber auch zu früh).

Ich würde ganz normal in diesen Urlaub gehen und auch ganz normal mit meinem Hund laufen gehen - den den Rüden kommt man schon klar.

Unser Hofhund ist Kastriert, weil der immer frei rumläuft und selbst bei gute erzogenen Hunden ist oftmals der Trieb stärker.

Daher frag erst mal nach, womöglich machst du dir ganz umsonst Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir vorsichtshalber eine andere Unterkunft suchen.

Wenn Ihr jetzt die Wohnung storniert, werden Euch wahrscheinlich nichtmal Stornogebühren berechnet.

Dann würde ich gezielt nach einer hundefreundlichen FeWo Ausschau halten, wo die Vermieter keinen Rüden haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
19.02.2016, 23:13

und was  solll sie  machen , wenn ihr beimgassiegehen  dann ein anderer  fremder rüde   begegnet??  das ist  doch quatsch  die wohung zu stornieren --mit einer läufigen hündin muß man eben  umgehen lernen , auch wenn das  gerade im urlaub ist !

0

Das ist kein so großes Problem, wie Du meinst...;-)

Du darfst Deine Hündin natürlich nicht frei herumlaufen lassen, aber Leinengänge sind absolut möglich - wenn ihr frei laufenden Hund begegnet, sprichst Du einfach den Besitzer an und bittest ihn seinen Hund anzuleinen, bis ihr ausser Reichweite seid.

Jeder Besitzer von Rüden kennt die Problematik und ist immer darauf eingestellt einer läufigen Hündin zu begegnen, und den eigenem Hund dann eben auch gegen größten Protest anleinen zu müssen - ich weiß wovon ich rede.

Aber da man ja als Besitzer einer Hündin normalerweise nicht ganzen Horden von Rüden begegnet, ist das nicht schwierig zu handhaben, man meidet eben Treffpunkte für Hunde, und kennt nach kurzer Zeit ja auch die Zeiten, wann de andere Leute immer spazieren gehen.

Auf Bauernhöfen ist es im Übrigen sowieso nicht üblich, dass  Hunde frei rumlaufen, sie bleiben auf dem Hof und streunen nicht in der Gegend herum.

Es gibt auch Fellsprays bei Läufigkeit für Hündinnen, deren Geruch unangenehm für Rüden sein soll  - kann man zur Unterstützung mal versuchen, manche Rüden lassen sich davon allerdings nicht beeindrucken.

Auf keinen Fall must Du Dich wochenlang mit Deiner Hündin einsperren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit dem Vermieter, der vielleicht freiwillig seinen Rüden weg sperrt. Du bist doch sicher nicht nur vor der Wohnung oder? Du mußt dann halt weiter weg spazieren gehen, nicht direkt vor der Hütte. Und wenn Du rein oder raus gehst, muß halt einer den anderen Rüden halten/wegtun.

Ist denn der Rüde überhaupt intakt und nicht kastriert? Frag doch erst einmal nach. Sollte er intakt sein, wird es dem Vermieter auch nicht recht sein, wenn sein Hund die ganze Zeit jault, weil eine Läufige in der Ferienwohnung wohnt. Denke dann wäre auch eine Stornierung möglich.

Ich habe Rüde und Hündin - beide intakt, beide Zuchtzugelassen. Sie ist aber noch zu jung. Uns war beim letzten Urlaub klar, dass es dumm laufen kann und dieses Jahr kann es genauso dumm laufen. Sollte sie genau zu dem Zeitpunkt läufig werden, stornieren wir den Urlaub. Das ist einfach so.

Aber das der Zufall wirklich so spielt, dass sie mit 8 Monaten läufig wird - ist ja auch nicht klar. Hündinen werden zwischen 6 Monaten und 2Jahren (je nach Rasse) das erste mal läufig. Also ich würde da jetzt mal nicht den Teufel an die Wand malen. Und rede einfach mal mit dem Vermieter vorher - falls der Zufall dch so ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
19.02.2016, 02:11

Die Hündin gehört weg gesperrt, nicht der Rüde.  Die Verantwortung liegt beim Besitzer der Hündin. Man trägt die Hündin zum Versäubern auch weg, dass sie nicht überall ihre Duftmarken verteilen kann.

0

Hi,

ich habe selbst auch eine Hündin. Wenn sie läufig ist, lässt Du sie immer angeleint. Wenn ein freilaufender Hund an sie dran möchte, musst Du sofort "dazwischen gehen" und ganz streng "Pfui" oder "Aus" rufen. Da musst Du sofort handelt, denn wenn der Rüder erst mal auf das Weibchen draufspringt, kann das u.U. ruck zuck gehen. Deshalb sofort den Rüden scharf zurückweisen.

Viel Glück...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hauseltr
18.02.2016, 12:02

denn wenn der Rüder erst mal auf das Weibchen draufspringt, kann das u.U. ruck zuck gehen.

Ein Deckakt bei Hunden geht nicht ruckzuck, sondern dauert bis zu 30 Minuten. Der Samenerguß des Rüden erfolgt erst, wenn sich die beiden Tiere nicht mehr trennen können. Näheres im Internet.

0

Hey :) also die Hündin auf jeden Fall immer bei dir in deiner Nähe behalten. Es gibt auch wenn du ganz sicher gehen möchtest Schutzhöschen... da bin ich zwar immer nicht sehr begeistert davon aber zur Not ginge das natürlich auch, nicht das doch noch etwas passiert.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben in den kritischen Tagen des Blutens und der Fruchtbarkeit immer ein Höschen angezogen, schon alleine, damit nicht überall Blutflecken in der Wohnung sind. Außerdem verhindert das einen Deckakt.

Beim Gassigehen war Leine Pflicht, da natürlich ohne Höschen, sonst "geht ja nichts". Wir haben uns dann auch Strecken ausgesucht, wo eher weniger andere Hunde Gassi gehen. Von den ganzen Spritzen etc. halte ich gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schneeflocke88
18.02.2016, 20:37

:-D wenn die Hunde "wollen" verhindert ein Höschen gar nichts, das bekommen die schon weg ;-)

2
Kommentar von eggenberg1
19.02.2016, 23:28

wie dumm ist  denn  diese antwort, und die aussage total unlogisch:

ihr zieht  der  hündin ein höschen an ,  damit  nicht überall blutflecken  liegen  --wie  soll sich die hündin bitte sauber halten-- was sie  durchaus  tun würde  wenn man  sie ließe  .

und   --das höschen verhindert den deckakt ??-- aber DRAUSSEN  wo  ein deckakt  stattfinden KÖNNTE  da hat  sie  keine hose an , weil sie dann ja nicht püschern könnte --  also verhindert  die hose IN  der wohung  den deckakt --OHNE passenden rüden ??   mal  überlegen was man so schreibt !!!

1

Hündin an der Leine lassen und Rüden verjagen.

Aber fragt erstmal ob die Rüden intakt sind oder nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Hündin läufig wird, wirst du vermutlich mehr als einen Hund als ständigen Besuch vor der Tür haben. Die Hundeherren riechen so etwas auf weite Entfernungen. Allerdings dauert es gut eine Woche, bis die Hündin aufnahmebereit ist, während die Herren ihr schon ihre Referenzen machen.

Entweder sperrst die Dame in der Zeit ein, aber Vorsicht, sie versucht dir zu entwischen oder du verpasst ihr eine Windel! Oder du gehst zum Tierarzt, auch für Hunde gibt es Empfängnis verhütende Mittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
18.02.2016, 13:51

Ich habe schon immer Hündinnen und noch nie Rüden vor der Türe gehabt. Die Rüden haben ja auch Besitzer, die mit ihnen Gassi gehen und auch nicht ohne diese nach Hause gehen.

Meine Hündinen sind ebenfalls noch nie entfleucht. Ich habe auch noch nie eine meiner Hündinen eingesperrt oder eine Windel angezogen.

Der Mensch ist das beste Verhütungsmittel das es gibt, und ganz ohne Nebenwirkungen. Für die paar Tage wird man ja wohl auf seine Hündin aufpassen können und den Rüden wehren.

Allerdings mußte ich das in 40 Jahren noch nicht ein mal tun, komisch, meine waren alle 6 Monate läufig nicht ein mal ist da was gewesen.

4

Guten Morgen 

Es gibt für Dein Problem nur 2 Varianten. 

1. Du lässt Deine Hündin kastrieren.  Dies machen 90 % aller Hundehalter.  Solltest Du aber Hunde züchten oder die Kastration ablehnen,  gibt es 2. Hundehöschen zu kaufen.  Die verhindert in der fruchtbaren Zeit,  dass Deine Hündin bereitwillig,  einen Rüden an sich lässt.  

Die Damen senden in dieser für uns nicht richbarer Duft aus.  Also sei den Rüden nicht böse wenn sie mit verliebten und mit verstandaussetzenden Gehabe,  vor Deiner Hündin stehen. 

Sollten die Rüden kastriert sein, kommt dieses Problem, sowie so nicht auf.  

LG 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berni74
18.02.2016, 12:49

Du lässt Deine Hündin kastrieren.  Dies machen 90 % aller Hundehalter.

Aber nicht in dem Alter! Die Maus ist zum Zeitpunkt des geplanten Urlaubs grad mal 8 Monate alt. Da kastriett man keinen Hund!

5
Kommentar von Arxoz
18.02.2016, 13:14

1. Du lässt Deine Hündin kastrieren.

Um sich selbst oder dem Hund einen Gefallen zu tun? Wäre der Hund einverstanden? Muss man sich erst mal überlegen.

Die Damen senden in dieser für uns nicht richbarer Duft aus.

Oh doch, das riecht man durchaus.

Sollten die Rüden kastriert sein, kommt dieses Problem, sowie so nicht auf.

Stimmt auch nicht immer, es hängt oft davon ab, zu welchem Zeitpunkt der Rüde kastriert wurde, und manche sind nach der Kastration noch immer sehr interessiert.

4
Kommentar von friesennarr
18.02.2016, 13:52

Es gibt noch eine 3: man passt auf seine Hündin auf. Schon mal davon gehört?

4
Kommentar von brandon
18.02.2016, 18:01

90% aller Hundehalter lassen ihre Hündin kastrieren?

Bist Du Dir da sicher?

3

Es gibt "Verhütungs-Spritzen" für Hündinnen, die etwa 3 Monate lang wirksam sind. Frag mal beim Tierarzt nach.

Eine andere Frage: welcher verantwortungslose Mensch trennt einen gerade mal 9 Wochen alten Welpen von seiner Mutter? Das ist zu früh. Der Welpe hatte keine Gelegenheit, vernünftig von seiner Mutter sozialisiert zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Berni74
18.02.2016, 12:51

Es gibt "Verhütungs-Spritzen" für Hündinnen, die etwa 3 Monate lang wirksam sind. Frag mal beim Tierarzt nach.

Soetwas würde ich, wenn überhaupt, dann jedoch keinesfalls bei der ersten Hitze machen. Einen so jungen Hund gleich als erstes mit Hormonen voll zu pumpen, ist in meinen Augen schlimmer, als ihn mit 9 Wochen von der Mutter zu trennen.

4
Kommentar von eggenberg1
19.02.2016, 23:39

wer   gibt  einer   8 monatigen  hündin so einenhormonmix  nur um gemütlich urlaub machen zu könne  9 wochen sind allemal besser als 8  und  das sozialisieren sollte  der  halter in angriff nehmen(können) !

0

Was möchtest Du wissen?