Wie verhaltet ihr euch, wenn jemand eure Sprachen nicht kann?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Na  ja, wenn das so ist, dann kann man halt nichts machen. Versuche es dann "mit Händen und Füßen". Und ich war schon öfter in so einer Situation. 

Zum Beispiel in China, im Bus. Die Angestellten dort waren sehr hilfsbereit und haben mir gezeigt, wo ich aussteigen muss. Aber Englisch konnten sie keins. (Ich habe ihnen auf dem Stadtplan gezeigt, wohin ich möchte.) 

Oder in Japan. Da habe ich in dem riesigen Drogeriemarkt die Tempos nicht gefunden. Ein Päckchen von meinen hatte ich noch, das habe ich der Angestellten gezeigt. Sie ist vor mir quer durch den ganzen Markt gelaufen und hat mir das Gewünschte gezeigt. 

Einmal habe ich einen Chinesen nach dem Weg gefragt. Der hat mir da etwas erzählt und erzählt. Und als ihm klar war, dass ich kein Wort verstanden habe, ist er mit mir zu dem Bus gegangen, den ich brauchte, und hat mir die Busnummer gezeigt. Ich hätte gern gewusst, ob er sowieso dorthin gemusst hätte. Er ist dann auch ein einen Bus gestiegen, allerdings in einen anderen. Wir sind da bestimmt fünf Minuten zusammen zu dem Bus gegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schon mühsam, vor allem, weil man seine Äußerungen sprachlich so einfach gestalten muss, dass man irgendwann nur noch Smalltalk führen kann.

Und das ist so anstrengend wie mit Bleischuhen zu schwimmen.

Aber wenn man einigermaßen Englisch kann (können heute doch die meisten), ein paar Brocken Französisch und Italienisch beherrscht und wenn man vor allem Latein gelernt hat und so viel von Etymologie versteht, dass man davon sinnvolle Vokabeln in den romanischen Sprachen ableiten kann, geht das schon irgendwie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schischa3
21.08.2016, 15:06

Romanische Sprachen kann ich am besten. Italienisch ist meine Muttersprache, Französisch ist für mich in der Schule zu einfach. Spanisch lerne ich seit 1,5 Jahren und habe noch Verwandte (keine enge Verwandte) in Argentinien und Venezuela. Meine Grossmutter ist von Brasilien (meine Urgrosseltern waren von der Schweiz nach Brasilien gegangen) und meine Mutter kann auch Portugiesisch. Latein hatte ich in der Schule und Rätoromanisch höre ich manchmal im Radio, weil ich manchmal in der rätoromanischen Region von der Schweiz bin.

Gestern habe ich etwa 15 Minuten mit einem indischen Touristen Englisch geredet. Aber z.B. kleine Kinder können selten Englisch und ich habe auch schon erwachsene Leute gekannt, die kein oder nicht genügend Englisch konnten.

0

Ich hab mal einer Chinesin, die von einem Auto leicht angefahren worden war, nur per Gesten das vom Sanitäter Gesagte "übersetzt" - dass sie nämlich ins Krankenhaus musste, da ihre Lippe genäht werden musste. Sie hat es perfekt verstanden. Es geht also tatsächlich. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe berufsbedingt oft Kontakt mit Fernfahrern aus Osteuropa. Bei vielen kannst Du hier nicht erwarten, dass die sich in deutsch oder englisch verständigen können. Leider gibt es hier meiner Erfahrung nach auch einige wenige, die sich nicht die Mühe machen, sich hier dann zum Beispiel durch Zeichensprache zu verständigen. Wenn es also darum geht, wo sie sich mit ihrem Fahrzeug hinstellen sollen, wo ab- und aufgeladen wird etc. Und das ist dann mehr als mühsam!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schischa3
20.08.2016, 21:23

Wie funktioniert das denn?

0
Kommentar von Schischa3
20.08.2016, 22:17

Wenn ich einen von diesen wäre, würde ich traumatisiert sein. Ich wäre so verzweifelt und so traurig in solchen Situationen gewesen. Ich hätte angefangen zu weinen. Dann wäre ich davon gefahren, ohne etwas abzuladen oder so.

0
Kommentar von Schischa3
20.08.2016, 23:48

Wenn Du dich wirklich Mühe gibst, finde ich es okay.
Ich selbst bin sehr sensibel und noch nicht im Arbeitsleben.

Wenn jemand meine Sprachen nicht kann, dann nehme ich mir Zeit, lächle, flirte und verständige mich durch Körpersprache. Ich rede nicht gerne und bin also sehr froh, wenn ich nur die Körpersprache benützen muss. Ich bin eher ein abnormaler Mensch. Ich kann 2 Sprachen und 3 Fremdsprachen und tue manchmal so, als könnte ich sie nicht, damit ich mir das Reden ersparen kann (schreiben tue ich aber gerne).

0
Kommentar von Hardware02
21.08.2016, 07:46

Da würde ich mir ehrlich überlegen, ob ich mit einer solchen Spedition in Zukunft noch zusammenarbeite!

0

Ich finde Englisch sollte jeder ein bisschen können, das ist die Weltsprache und dann kann man sich immer und überall verständigen. Ansonsten klar mühsam, aber wenn jemand neu in Deutschland ist, dann kann man ja ein Auge zudrücken, das ist kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist mühsam, aber ich hab nichts dagegen. Ich kann ja im Ausland, außer Englisch, auch nicht die Landessprachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist mühsam aber man kann immer mit Gestik versuchen es zu erklären oder malt es auf. Einen Vorteil haben diejenigen die viel Tabu gespielt haben :) Man versucht sein bestes, aber an sich komme ich gut damit klar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist mühsam, aber man kann immerhin gestikulieren was man sagen möchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?