Wie verhaltet ihr Euch bei Kritik?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Ich diskutiere das aus. 55%
Ich steh da drüber und reagiere nicht. 27%
Ich ziehe mich zurück und geh auf Abstand. 18%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich diskutiere das aus.

Wenn die Kritik angebracht ist und sachlich argumentiert wird, dann nehme ich sie an und versuche mich zu verbessern.

Wenn aber die Kritik von jemandem kommt, von dem ich weiß, dass er mich einfach runterziehen will, dann diskutiere ich es aus.

Es gibt nun mal Menschen, die dich gerne kritisieren, um sich besser zu fühlen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Ich diskutiere das aus.

Kritik ist sehr wichtig. (kann gar nicht verstehen wieso viele zu stolz sind als dass sie das ignorieren).

Man sollte darüber nachdenken und darüber reden. Oft ist man sich selbst nicht bewusst, dass man andere dadurch irgendwie zu nahe tritt oder so. Mit einem selbst hat das in der Regel nichts zu tun.

lg

Leider fehlt den meisten von uns das Wissen entsprechend zu kritisieren, was zur Folge hat, das auch der Empfänger der Kritik auf diese entsprechend "falsch" reagiert.

Kritik ist ein Weg zur Verbesserung. Funktioniert jedoch meiner Meinung nach nur, wenn man nicht die Person, sondern die Handlung kritisiert. Das fällt vielen schwer, dazu kommt, das Kritik nicht nur mit Lösung sondern auch gleich oder häufig einen Grund liefert. Der Kritiker weiß gleich warum es so ist und wie es richtig ist.

Das ist oftmals Kontraproduktiv.

Aufgrund der Mannigfaltigkeit, kann man die Frage so also nicht beantworten.

Kritik ist die Kunst der Beurteilung. Sie kann sowohl positiv als auch negativ sein. Wenn sie gerechtfertigt ist, nehme ich Negative gerne an, ansonsten nicht.

Mit dem Annehmen positiver Kritik habe ich so meine Probleme.

Ich steh da drüber und reagiere nicht.

Wenn die Kritik berechtigt ist, dann denke ich darüber nach und versuche es zu ändern. Ansonsten ist mir das WURSCHT, was andere denken oder meinen! :)

Was möchtest Du wissen?