wie verhalten, wenn man weiß der Mensch wird streben?

12 Antworten

Das ist sehr schwierig , denn es gibt für sowas sicher keine "Lösung".... Aber wenn Sie selber weiß wie es um sie steht, und das hört sich so an ein Stück weit durch ihre Aussage, dann denk ich ist es nicht schlimm auch mal zusammen zu weinen mit ihr sondern kann ungemein befreiend sein für Euch beide.... Wenn Du ein gutes Verhältnis zu ihr hast, und auch das hört sich so an, dann finde ich es enorm wichtig daß Du Dir gerade in dieser letzten Lebensphase soviel Zeit wie möglich nimmst einfach nur da zu sein bei Ihr. Ich denk das wichtigste ist für einen sterbenden Menschen daß jemand da ist. Auch wenn man zusammen schweigt, oder weint. Das ist völlig ok. Aber laß Dir gesagt sein. Sehr oft sterben die Leute dann letztlich doch alleine, wenn gerade mal kurz keiner da ist. Da darfst und mußt dir dann keine Vorwürfe machen. Denn Du hast dein möglichstes getan. Das Sterben gehört zum Leben dazu. Auch wenn das in unserer deutschen Gesellschaft total verdrängt wird...... leider.

ja danke ich verbringe viel zeit mit, viel haben wir leider nicht mehr.

0
@jasmin74

genau deswegen meine ich ja.... soviel Zeit wie eben noch möglich.... und wenn sie Bescheid weiß über ihre Situation - nimm sie einfach feste in den Arm und weine mit Ihr gemeinsam.... Ich wünsch Dir alle Kraft der Welt für die nächsten schweren Wochen !

0

Die Frage ist falsch formuliert, man weiß bei jedem Menschen dass dieser sterben wird. Ist halt ganz normal und natürlich. Und die Reaktionen der Mitmenschen sind auch natürlich da muss man halt durch.

Liebe Jasmin, es ist immer schwer, Abschied zu nemen. Ich arbeite in der Altenpflege und habe schon viele sterben sehen. Es ist immer gut, wenn jemand bei deiner Oma ist und ihr die Hand hält. Für deine Oma ist es auch schwer, loslassen zu müssen und das muss sie erst einmal akzeptieren. Man macht verschiedene Phasen durch, wenn man stirbt. Nach der Diagnose kommt erst mal das Aufbegehren, "nein, doch nicht ich", dann kämpft man gegen die Krankheit. Wenn der Kampf vorbei ist, dann werden viele zornig, "warum ich, warum nicht andere", viele handeln mit Gott. Ganz zum Schluss schließen viele Frieden mit sich und der Umwelt. Es trifft aber nicht auf alle zu. Man kann ihnen helfen, in dem man dabei sitzt und zeigt, dass man traurig ist, aber auch bereit, die Oma gehen zu lassen. Es gibt Hilfe vom Hospizverein, vielleicht rufst du dort mal an.

ich bin für sie da und das weiß sie auch. ihr großer stolz ihr ihr urenkel, mein sohn. ich möchte, dass die bieden noch soviel zeit wie möglich verbringen. aber danke für deinen rat.

0

Warum sind manche Männer so kindisch?

Also ich zocke sehr gerne und es kommt auch oft vor, dass ich auf ältere Männer zutreffe. Ich zocke beispielsweise mit einem Mann sehr gerne(sind auf der Ps4 befreundet) und gerade eben habe ich erfahren dass er 37(! !) Jahre alt ist, obwohl ich ständig dachte, dass er NIEMALS über 20 ist. Das ist wirklich ein komisches Gefühl, denn ich selbst bin 17 und verhalte mich nicht ansatzweise so kindisch, wie manch ÄLTERE Männer es tun. Oder wenn ich headset anhabe und wenn andere es auch anhaben, ist das wirklich komisch dass Typen mit solchen Stimmen und solch einem Alter (immer über 20) sich einfach so dämlich beim zocken verhalten haha. Und ich glaube, dass das auch allgemein im Alltag so ist, nicht nur beim zocken. Doch wieso ist das so? hat das einen instinktiven Grund? Oder ist das doch nur meine Wahrnehmung?

...zur Frage

Wenn jemand stirbt, darf ich dann in der Schule fehlen?

Hallo ihr Lieben. Meine Oma hat Krebs und ich bin sehr sehr traurig und mir kommen auch öfters die Tränen auch in der Schule und ich wollte fragen,  ob ich mir da dann 1 Tag frei machen darf oder darf man das nicht.

...zur Frage

Wie Verhalten bei Todesfall?

Der Mann meiner Chefin ist verstorben und ich weiß nicht was ich am besten sagen soll wenn ich sie wieder sehe/ wie ich mich verhalten soll

...zur Frage

Habe erfahren dass meine beste Freundin Krebs hat. Was kann ich tun?

Hallo, ich habe heute morgen erfahren, dass meine beste Freundin (16Jahre alt) Krebs hat :(

Ich würde ihr so gerne helfen, ohne dass sie das Gefühl haben muss,dass sie von allen Seiten bemitleidet wird. Ich möchte ihr einfach Mut machen und stark für sie sein, doch wie verhalte ich mich ihr gegenüber?Ich glaube es ist schwierig sich ganz normal wie immer zu verhalten, wenn nichts mehr ist "wie immer"!

Die Nachricht hat mich echt aus der Bahn geworfen!

...zur Frage

Wird sich Gott von uns abwenden wenn unser Verhalten, besonders der Glaube an ihn und unser Sexverhalten immer schlimmer wird?

...zur Frage

Meine Oma hat Krebs, wie kann ich damit umgehen?

Meine Oma hatte einen großen tumor der wurde entfernt aber der Krebs hat bereits metastasen in der Lunge gebildet! Der Krebs in der Lunge ist wohl im "endstadion" was ist das, was heißt das???Bitte helft mir ich bin erst in der 7. klasse! Wie soll ich mit meiner Oma umgehen?Meine Oma ist eigentlich fit, niemand hatte geahnt, dass sie Krebs hat. Wenn ich gerde "glücklich" bin muss ich immer daran denken und meine gute Laune ist weg...wie kann ich auf andere gedanke kommen......?soll ich es einer Freundin sagen...ich denke aber sie würden das nicht verstehen!'Bitte helft mir....! LG 👋🖐

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?