Wie verhalten sich Farbmäuse bei den Wehen?

1 Antwort

Ich würde notfalls zum Tierartzt.

Mäuse Geburt was jetzt?

hab 3 Mäuse Weibchen die zusammen in einem Käfig leben die eine Maus hat heute ihre Jungen auf die Welt gebracht !!! Jetzt meine Frage müssen die 2 Mitbewohnerin aus dem Käfig raus ? Weil es doch Babys im Häuschen Liegen !!! Ich möcht nehmlich nicht nach hause kommen und tote Babys sehn !! Euer Rat an mich wäre ???

Und nein ich hab die Nackten blinden Jungen noch garnicht angefasst und komm auch nicht auf die Idee !!!

...zur Frage

Schwangere Farbmaus. Bitte um Hilfe!

Hallo liebe GF-Community ! :-)

Mittlerweile habe ich 9 weibliche Farbmäuse. 2 davon sind schwanger und eine schon seit ca. 6 Wochen.

Nun zu meiner Frage:

Sollte sie nicht schon längst geworfen haben? Natürlich mache ich mir da meine Gedanken wie zum Beispiel, ob ich sie alleine in einem Käfig machen soll, damit sie in Ruhe gebären kann. Ich habe alle 9 in einem einzigen Käfig. Vielleicht fühlt sich die eine eben unwohl und "verdrückt" sich die Geburt.

Könnt ihr mir helfen und eventuell einige Tipps geben, was ich alles beachten muss?

Danke schon einmal im Vorraus! :-) LG! :-)

...zur Frage

26 Woche Baby liegt mit Kopf tief unten,schlimm?

Also heute hatte ich Termin wegen 4D und Blutzuckertest. 4D klappte nicht, zucker ok...

Baby liegt mit Kopf im becken sozusagen, man sah nichtmal das Gesicht...Dann meinte sie das ich mich nicht mehr ganz so viel bewegen soll,rumlaufen soll,Mal Beine öfter hochlegen, nicht das ich noch Wehen bekomme! Nunja, ok ich war letzten tage viel unterwegs, geputzt, dekoriert etc.... Habe auch die letzten tage ,woche nicht mehr so heftig die kindsbewegungen wahr genommen, lag das baby wohl die ganze zeit dann shcon so,seit es so ist? oder erst eben heute?! Hatte bei Autofahrt zum Arzt heut morgen auch son bissl shcmerz mittig, kann es sein das es da erst, oder als es so trat beim wehenschreiber gegen schallkopf sich erst drehte?!

nunja, wenn jemand was weiss oder das kennt bin dankbar für rat oder erfahrungen,meinungen...

ansonsten is alle sok mit baby und mir...

...zur Frage

Wetterbedingungen für neuen Fassadenanstrich

Hallo zusammen,

wollen der Fassade von unserem Häuschen einen neuen Anstrich verpassen. Da wir noch ein wenig Urlaub übrig haben würden wir es auch gerne diese Jahr noch machen. Allerdings bekommen wir das Gerüst erst Mitte / Ende Oktober aufgebaut.

Jetzt stellt sich für mich die Frage, ob es um die Jahreszeit nicht schon ein wenig zu kalt, bzw zu nass ist. kann man bei feuchtem Wetter überhaupt die fassade streichen, oder muss es längere Zeit komplett trocken sein?

Sollten wir es vielleicht lieber im Frühjahr machen?

Kennt sich hier vielleicht jemand aus?

Danke schon mal.

...zur Frage

Pickel aus dem nur Flüssigkeit raus kommt was ist das?!

Hallo ich habe einen pickel am kinn aber wenn ich drücke tuts erst mal weh danack kommt immer flüssigkeit raus ich kann die ganze zeit drücken es kommt immer wieder und wieder und wen ichs jetzt berühre ist es leicht taub was kann das sein?!

...zur Frage

Maus stürzt aus Käfig, HILFE :(

Ich stehe gerade ziemlich unter Schock, denn eine meiner Farbmäuse ist gerade aus dem Käfig gefallen! :0 Ich hatte den Käfig geöffnet (er hat eine Seitenwand, die man komplett herausnehmen kann) und mich nur für kurze Zeit weggedreht, um noch ein Leckerli in den Napf zu tun. In dem Moment macht es Plumps und eine der Mäuse sitzt auf dem Boden. Der Käfig steht etwa in einer Höhe von 1, 10 Meter....

Normalerweise ist die Maus extrem scheu. Doch als sie auf dem Boden saß, habe ich sie in meiner Panik sofort versucht mit der Hand zu nehmen, und das hat sogar geklappt. Sie ist gar nicht weggelaufen. Als ich sie in den Käfig zurückgebracht hatte, ist sie dort herumgelaufen und erstmal lange im Laufrad gerannt (Stressabbau, schätze ich), und hat sich dann verkrochen.

Sie ist eine sehr sportliche Maus und erst etwa vier Monate alt, also noch jung und recht gelenkig. Trotzdem habe ich Angst, sie könnte sich verletzt haben! Soweit ich weiß, ist sie auf den Füßen gelandet und im Käfig normal gelaufen, ohne zu hinken...

Könnte sie sich verletzt haben? Oder überstehen Mäuse, ähnlich wie Katzen, einen Sturz meist recht unbeschadet? Sollte ich das Häuschen entfernen, um nachzuschauen, ob es ihr gutgeht, oder sie in Ruhe lassen? Muss ich vorsorglich zum TA gehen, oder sollte ich es lassen, wenn sie keine Anzeichen einer Verletzung zeigt? Ist euch sowas auch schon passiert?

Vllt könnt ihr mir ja weiterhelfen... LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?