wie verhalten? Das Ganze in Kurzform

1 Antwort

Hallo hört sich ja alles sehr verworren an. :-( Am Besten du geht's damit zu einem Fachanwalt für Erbrecht. So weit ich weis ist das Testament deines Vaters noch anfechtbar. Man hat drei Jahre Zeit. Ein Mediator versucht nur zu vermitteln und ist nicht rechtsbindend. Gesetzlich steht der Ehefrau ein Drittel und den Kindern zwei Drittel des Vermögens als Erbe zu. Da sie jetzt auch gestorben ist, ist das gesamte Vermögen oder bzw Schulden zu verteilen. Es erben nach gesetzlicher Erbfolge, also erst die Kinder, auch Adoptionskinder, nicht eheliche Kinder, falls das bei deinem Fall zu trifft, zu gleichen Teilen. Du kannst das auch Googlen, schau mal bei gesetzlicher Erbfolge. Was im Testament als Nacherbe gemeint ist, ist bestimmt was mit dem Erbe passiert, wenn die Ehefrau stirb, also jetzt, das mußt du aber so nicht hinnehmen und anfechten. Wie gesagt, am Besten Anwalt für Erbrecht. Hoffe, konnte dir weiter helfen. Gruß

Nachdem auch die Mutter verstorben ist, gab es keine Benachrichtigung, usw. Es ist ein Anwalt für Erbrecht eingeschaltet, denn im Moment ist keinerlei anderen Kontakt mehr möglich.

0

Kann ich ein Testament in zweifacher Ausfertigung schreiben, gleicher Text?

Ich bin geschieden, habe einen Sohn und eine Lebensgefährtin. Ich will ein Testament zu meinen Unterlagen legen. Meine Lebensgefährtin sollte das gleiche Testament von mir bekommen, damit mein Sohn, evtl.?, später nicht sagen kann, es gibt kein Testament. Ich möchte es nicht beim Notar bzw. Amtsgericht hinterlegen. Sollte es zur Trennung mit meiner Lebensgefährtin kommen und ich hätte danach eine neue Lebensgefährtin, daß wäre mir zu umständlich mit Notar/Gericht und es entstehen Kosten. Aus dem Grund die Frage.

...zur Frage

Erfahren die anderen Erben die alle im Testament stehen, was jeder einzelne vererbt bekommt?

In unserer Familie ist jemand gestorben. Es gibt ein notarielles beglaubigtes Testament. Erfahren die anderen Erben die alle im Testament stehen, was jeder vererbt bekommt oder ist das Geheim was jeweils der andere erbt ?

...zur Frage

Bekommt man mit dem Erbschein eine Liste zugeschickt über die Erbsachen?

Hallo, meine Bekannte hat beim Notar einen Erbschein beantragt. Dieser sagte, das man nur den kompletten Wert des Erbes eintragen muss. Wenn man dann vom Nachlassgericht den Erbschein bekommt, soll es zu dem Erbschein eine Liste geben, in dem man seinen Erbanteil aufführen kann. Gibt es diese Liste oder hat der Notar meiner Bekannten etwas falsches gesagt ?

...zur Frage

Pflichtanteil einfordern

Hallo,

habe heute einen Brief bekommen vom Nachlassgericht, mit den Erben die eingetragen sind (ich bin nicht dabei), dazu noch ein Merkblatt zum Pflichtanteil.

Wenn die Erbin nicht freiwillig Auskunft gibt über Höhe des Pflichtanteils (hat die überhaupt die Höhe des Wertes?) wie geht man dann am Besten vor?

Muss ich dann kommende Anwaltskosten selbst tragen?

Der Wert schätze ich etwa auf 400.000 Euro.

Mutter ist gestorben (2 Töchter als Erben eingetragen), desweiteren noch 3 Kinder die nicht berücksichtig wurden.

Mit wie viel kann man in etwa rechnen?

...zur Frage

Investieren in das Haus der Eltern mit Sicherheit dieses auch später zu erben, wie am besten anstellen?

Meine Schwester wohnt mit meinem Vater (Mutter ist bereits verstorben) zusammen in einem Haus. Nun möchte sie in das Haus investieren, jedoch auch die Sicherheit dass sie dann später das Haus auch erbt. (Ich werde entsprechend ausbezahlt). Im Grunde sind wir uns hier einig, jedoch...

Wie stellt man soetwas am Besten an?

Komplett überschreiben mit lebenslangem Wohnrecht/Niesbrauch möchte mein Vater das Haus nur ungern (er ist erst Mitte 50).
Nur im Testament vermerken möchte meine Schwester nicht, da keine Sicherheit.

Kann mein Vater meine Schwester einfach mit ins Grundbuch als Miteigentümerin eintragen? Muss das dann mit bestimmten % erfolgen oder muss man hier qm aufführen?
Wie ist die Erbfolge bei Ableben meines Vaters? Bekommt das Haus automatisch meine Schwester oder gehören ihr dann 3/4 und mir 1/4?

Kann ich eine Verzichtserklärung rein für das Haus unterschreiben (die anderen Vermögenswerte sollten normal verteilt werden wenn mein Vater stirbt)?

Gibt es eine Art vorzeitigen Erbschaftsvertrag in dem man dies festhält?

Ist es ratsam hier zu einem Notar oder zu einem auf Erbschaft spezialisierten Anwalt zu gehen?

Wir stehen hier leider ziemlich in der Luft und wissen nicht recht wie wir das anpacken sollen...

...zur Frage

Mann ist gestorben hinterlässt ehefrau, Mutter und Bruder. Wer erbt?

Hallo, der Mann meiner Schwester ist gestorben und hat kein Testament hinterlassen. Nun hinterlässt er eine Ehfrau, seine Mutter und einen Bruder. Haben Mutter und der Bruder einen Anspruch auf einen Teil des Erbes? Muss meine Schwester auf jedenfall einen Erbschein beantragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?