Wie verhalten bei Leuten, die sich schneiden?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ja ich hab mehrere erfahrungen, ich ritze mich selbst. aber jetzt kein grund irgendwie abweisend zu wirken... ich bin auch nur ein ganz normaler mensch... einer von diesen vielen, aber ich (14) hab eben ziehmlich viele probleme in meinem leben. ich möcht nicht drauf aufmerksam machen oder anderes es ist nicht für die leute um mich, ich ritze mich weil es die einzige methode ist meinen schmerz und meine probleme für einen kurzen augenblick zu vergessen, auch wenn es nur kurz ist es hilft mir, und es ist für mich genauso wie rauchen eine sucht, ich hab eine sucht danach meine probleme zu vergessen

so aber jetzt zu deiner frage , ja ich ritze mich und geh damit offen auf die straße,denn wenn ich es verdecken würde wäre es noch auffälliger und wenn jemand damit ein problem hat soll er mich ansprecehn, ich rede ungern drüber weil ich meine probleme verdrängen will, aber wenn ich mich ritz sollte ich auch dazu stehen was ich getan hab, ich kann sagen 'ich will nicht drüber reden' oder anderes...aber ich finde es assozioal wenn ich sageen würde 'meine katze hat mich gekratzt' in der hoffnung man glaubt es mir... nein die frau im lebensmittelladen oder deine italienischlehrerin brauchen vielleicht aufmerksamkeit, aber wenn du sie darauf ansprechen würdest das würde sie nicht verletzten, wennn sie nicht darüber reen wollen dann zeigen sie es dir schon...

alles zu dem, und jetzt, wenn du noch jemanden nach rat fragen willst kannst d mich gerne anschreiben,

ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine generalisierte Antwort ist hier kaum möglich, da Betroffene unterschiedlich damit umgehen. Einige offen, andere nicht. Einige zeigen die Narben, andere nicht. Einige möchten Aufmerksamkeit, andere sind es einfach leid, sie zu verstecken, wieder andere sehen es einfach als Teil von sich. Und auch, ob jemand darüber reden möchte oder nicht, kann man nicht pauschal beantworten.

Das Beste ist, wenn du deiner Intuition folgst und etwas darauf achtest, ob die Beziehung ein solches Gespräch hergibt oder nicht. Eine Freundin oder Bekannte würde ich zB eher drauf ansprechen als eine mir nicht/wenig bekannte Kassiererin.

Letztendlich sind Leute, die sich schneiden auch nur Menschen und die meisten wollen keine Sonderbehandlung wegen des Schneidens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Siehst du frische Wunden oder verheilte Narben?

Nicht jeder (ehemals) Betroffene versteckt seine Narben. Viele können irgendwann ganz selbstbewusst dazu stehen und sie als Teil ihrer Vergangenheit akzeptieren. Andere wiederrum wollen oder müssen sie verstecken, weil sie sonst Probleme im Beruf bekommen könnten. Anderen wiederrum gelingt es nicht, sie als Teil der Vergangenheit zu akzeptieren und verstecken sie dann aus Scham.

Ich denke du kannst sie gern drauf ansprechen, denn ich denke ein offener Umgang zwischen Menschen kann nicht schaden. Hilfe würde ich nicht direkt anbieten -> du weißt ja gar nicht, ob sie überhaupt noch welche brauchen oder ob diese dunkle Phase ihres Lebens nicht schon abgeschlossen ist.

Kannst dir das hier mal durchlesen: http://www.gutefrage.net/tipp/grundlegendes-und-hilfemassnahmen-bei-ritzen-bzw-selbstverletzendem-verhalten---teil-1 Vielleicht kriegst du dort für den Anfang ein paar Infos übers Ritzen, die du noch nicht kennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab emich mal kurze Zeit "geritzt" weil ich einfach nur von diesem einen Menschen beachtet werden wollte.

Also durchaus möglich, muss aber in diesem fall nicht immer sein. Ich habe außerdem viel Narben von unseren Hasen am Arm, denn die Wunde von denen verheilen, schwer oder gar nicht.

Wenn du die Leute nicht besonders kennst, dann verhalt dich wie zu der anderen Kassierin, ohne Schnttwunden. Solltest du aber frische Wunde bei jm. entdecken, kannst ja mal nach fragen, wie sich der jenige Verletzt hat. ABER das ist nicht deine Pflicht, nur bei jm. den du gut kennst, vl. sogar befreundet bist, dann hast du eine Art Pflicht zu helfen.

Hoffe konntest mich verstehn? ;) Viele liebe grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokikjeks
03.10.2012, 16:56

Man sieht schon den Unterschied zwischen Kratzspuren und feine dünne Linien von einem Rasiermesser beigebracht. Kann das nicht nachvollziehen, deswegen frage ich ja hier. Denke, du hast trotzdem recht damit, dass es nicht meine Pflicht ist. Werde niemanden einfach ansprechen, sondern einfach besonders nett sein. Wenn sich jemand aussprechen will, soll er das Gefühl bekommen es geht, ansonsten macht Aufdrängen das Verhalten vielleicht schlimmer. Würde gerne helfen, aber stimmt, ist nicht meine Pflicht, kenne die Leute nicht wirklich. Danke!

0

Ich schneide mich und ich stelle es garantiert nicht öffentlich zur Show. Ich habe Angst davor, dass es entdeckt wird, und trage selbst beim Sport eine Jacke. Ich möchte nicht schief angesehen werden. Und ich will auch nicht, dass jemand denkt, es wäre ein Schrei nach Aufmerksamkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach nicht darauf ansprechen... Betroffene sprechen darüber meistens nicht gern mit Fremden bzw Bekannten, sondern wenn, dann nur mit sehr engen Freunden. Da du von Narben schreibst und nicht von frischen Wunden, geht es den Betroffenen möglicherweise auch schon besser, sie sind vllt aus einer schweren Zeit raus, und zeigen ihne Arme offen, weil sie damit abgeschlossen haben und keine Scham mehr spüren möchten, sondern sich normal fühlen wollen. Bei frischen Wunden kann es gut sein, dass die Betroffenen sich wünschen, dass jemand darauf aufmerksam wird und ihnen hilft. Aber da du diesen Menschen nicht nahe stehst, glaube ich nicht, dass es ihnen angenehm wäre, darauf anzusprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten schämen sich nicht. Es gehört zu ihnen, es ist ihre Geschichte. Das sind nunmal diese Personen. Also, warum denn verstecken?

Ich denke nicht, dass sie einfach so deine Hilfe annehmen würden, und einmal kurz drücken.. das reicht sicher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also, das wichtigste ist dass du dich ganz normal ihnen gegenüber verhälstst, wenn es irgentwie eine freundin von dir ist, dann ist natürlich die situation genz anders, also bei fremden und erwachsen leuten ganz normal verhalten, jugendliche können erwachsenen schlecht helfen, eher gleichaltrigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne viele die sich ritzen aus verschiedenen gruenden ich habe auch versucht zu helfen und bin daran kaputt gegangen.. man kann denen nicht helfen dass kann man eventuell therapieren.. sonst nicht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheSpecialK
26.08.2012, 17:51

Vielen kann man durch simles Zuhören, Unterstützen und Erfahrungen teilen helfen. Natürlich gibt es unterschiedlich schwere Fälle, aber den meisten kann geholfen werden wenn Freunde mit ihnen reden.

0

Hey,

Wenn sie damit abgeschloßen haben und mich sich im reinen sind...warum um Himmels Willen, sollen sie es verstecken?

Dürfen sie dann nur noch langärmlig rausgehen?

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?