Wie verhalte ich mich, wenn ich z.B. einen Familienangehörigen tot in der Wohnung finde?

9 Antworten

Den Arzt (Notarzt). Der stellt dann den Tod fest und entscheidet, ob es ein natürlicher Tod war. Wenn ja, kannst du den Bestattungsunternehmer beauftragen. Wenn nein, nichts anfassen, der Notarzt ruft die Polizei.

Du musst erst den Hausarzt verständigen, dieser muss den Tod Amtlich Bescheinigen (Todenschein). Dann kommt der Bestatter, und holt den Verstorbenen ab, und bringt Ihn zu erst in das Krankenhaus zur Autopsie. Wenn das Erledigt ist kommt der Verstorbene in das Leichenschauhaus, wo sich die Familienangehörigen und die Bekannten und Verwanten noch mal von Ihm Verabschieden können. Wärendessen erledigt das Beerdigungsinstitut alle Formalitäten. Abmeldung beim Finanzamt und beim Einwohnermeldeamt, besorgen einer Grabstelle (wenn keine vorhanden ist) Sowie Blumen usw...

Erstmal gucken ob er noch warm ist( gerade erst Verstorben). Ggf. Erste hilfe und Wiederbelebung. Dann Feuerwehr anrufen!

Ist das normal bei einem natürlichen tod?

letzte nacht ist ein nachbar gestorben ..ich habe mitbekommen ..das notärzte da waren ..später polizei dann 2 leute die normal gekleidet waren( mit zetteln/Block) und dann bestatter.. ich habe mitbekommen das der mann alki war und in seiner wohnung kein personalausweis gefunden wurde. jetzt ist da an der tür ein siegel..mit dem namen der zuständigen und meiner stadt..ist das nun normal wenn der mann eines natürlichen todes gestorben ist?

...zur Frage

Was mache ich, wenn in meiner Wohnung jemand eines natürlichen Todes stirbt?

Zum Beispiel wenn die Oma, die man die letzten Jahre gepflegt hat, eines Tages entschläft. Was muss ich dann machen? Ich denke mal, ein Arzt muss den Tod feststellen, also gehe ich davon aus, nicht als erstes beim Bestatter anzurufen. Aber wo dann? Soll ich wirklich den Notruf wählen, aber gleich am Telefon sagen "Ja, ähm, ist eh schon tot, sie brauchen kein Blaulicht, eigentlich sollen sie nur den Tod feststellen kommen..." Oder den Hausarzt anrufen, obwohl die eh keine Hausbesuche mehr machen? Oder die Polizei anrufen und die fragen?

Und wenn der Tod dann irgendwie "bezeugt" wurde, kann ich dann den Bestatter anrufen? Holt der dann den Körper ab?

...zur Frage

Einäscherung: Ehering verschwunden?

Hallo,

Mein Vater wurde eingeäschert, jetzt will meine Mutter unbedingt den Ehering haben, was ja auch verständlich ist.

Allerdings haben wir nicht darauf geachtet ob er ihn an hatte als wir ihn tot aufgefunden haben. In der Wohnung lies sich nichts finden..

Kann es sein dass der Ring einfach "mitverbrannt" wurde? Wir wurden nicht gefragt. Notiert das Bestattungsunternehmen eventuell ob sowas da war? Sodass man den Anrufen könnte?

Wir würden den Ring schon gerne wieder haben..

Danke im Vorraus

...zur Frage

katze tot.. ich komme nicht damit klar.. was tun?

Meine Mutter wollte mich heute morgen zur bushaltestelle fahren und wir haben unsere mietze diese nacht nicht gefunden..dann machte sie eine vollbremsung .. ich sah unsere katze blutüberströmt am boden liegen ich fing an zu schreien ich habe gehofft das sie noch lebt.. vergeblich....von ihrem hals fehlte e8n stück ..8hre haut war an einer stelle weggerissen..ihr schnäuzchen war voller blut..icgh konnte natürlichen nicht in die Schule gehen..ich habe diese katze über alles geliebt.. mit ihrem tod komme ich nicht klar ..ich kann nur noch heulen.. es wird ned besser..hilfe was kann ich tun

...zur Frage

Tod durch Embolie

Mein Vater ist ganz plötzlich gestorben. Der Notarzt sagte Tod durch Embolie. Mir kommt das sehr unglaubwürdig vor. Mein Vater nahm seit fünf Jahren Marcormar, da er einen Schlaganfall hatte. Ebenfalls hatte er Probleme mit dem Herz, es setzte ab und zu aus. Deswegen bekam er vor knapp zwei Jahren einen Herzschrittmacher. Und nun ist er einfach tot umgefallen. Mein Vater war gerade mal 69 Jahre alt. Er ging morgens in seinen Garten und wollte die Hasen füttern und ist einfach umgefallen. Wie kann das eine Embolie sein, nachdem er Blutverdünnungsmittel genommen hat. Wie sollte das Herz ausfallen, obwohl er einen Schrittmacher hatte. Kann mir jemand eine Antwort darauf geben? Vielen Dank! Tine

...zur Frage

Wie würdet ihr euren Kindern vom Tod eines Familienangehörigen erzählen?

Wie würdet ihr das machen, wenn z.b. der Vater tot wäre (Z.b. Überdosis Heroin, Todeszeit 19:30 Uhr)?

Würdet ihr es euren Kindern direkt sagen, kurz vor'm Schlafen gehen, zum Frühstück oder ein paar Wochen später? Vielleicht via SMS?

Und würdet ihr den Kindern vorher Pillen geben?

Fröhliche Musik anmachen?

Oder würdet ihr sie einweisen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?