Wie verhalte ich mich richtig wenn jemand neben mir Marihuana raucht?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Gib ihm lieber die Möhrchen!

Sag mal gehts noch? Polizei rufen weil jemand einen Joint raucht,wtf? Da lachen die dich bei uns im Ruhrgebiet aber schön aus wenn du dafür die Polizei anrufen tust. Wenn es dich stört dann einfach weggehen, oder wenn du das nicht möchtest dann den Typen anquatschen und bitten aus deiner Richweite zu gehen. Alles andere ist völliger Quatsch und du erreichst auch nichts damit, denn der Typ wird wie alle Konsumenten kein Unrechtsbewustseinn haben. Bist du Drogenabstinent? Kein Alkohol, Tabak, Kaffee oder Tee? Wenn nein, dann mal ab nach Hause zu Mama laufen und da ausheulen

Du "kannst" die Polizei rufen das mit dem aus der Hand schlagen darf man aber nicht

wie in allen anderen Situationen könnte es sich lohnen zuerst mit der Person selbst zu sprechen. Wenn dich das stört kannst du ihn oder sie bitten wo anders hinzugehen, bzw kannst du auch selbst woanders hingehen.

Wenn du handgreiflich wirst machst du dich strafbar.

Der Polizei wird es ganze relativ egal sein, wenn du da anrufst und jemand meldest der wahrscheinlich zuende geraucht hat bevor der Streifenwagen überhaupt das Revier verlässt. Solang die Person nicht gerade Auto fährt oder Größere Mengen mit sich führt (in manchen Bundesländern über 10g) kann die Polizei nicht viel machen. 

Du weisst ihn freundlich darauf hin, das er das in deiner Nähe unterlassen soll.

Du kannst sie rufen umd wenn du wegen "erregung öffentlichen ärgerniss" direkt was machen willst kannst du die person bitten ihn wegzulegen aber wegnehmen etc. Nicht weil das ist ja eigentlich eigentum ??!oder nicht ??

Du musst die Polizei nicht rufen, du kannst. Irgendwem irgendwas aus dem Mund schlagen kannst du nicht so einfach, damit machst du dich u.U. strafbar und fängst dir schlimmstenfalls eine.

Und Erregung öffentlichen Ärgernisses ist das nicht, das ist was völlig anderes und das hat damit gar nichts zu tun.

Deine Fragen über Drogen machen mich unnormal aggressiv.
Wenn du absolut keine Ahnung von auch nur einer einzigen Substanz, dann sollte man besser seinen Mund halten.

Abgesehen davon, denke ich das jemand wie du, der nie Drogen genommen hat ( denke ich mit jetzt einfach mal bei deiner ausgeprägten Verblendung ) einfach schlicht weg unqualifiziert ist den großen Aufpasser zu spielen.

Kommentar von thxii
10.01.2017, 20:38

Sag das mal den RauschGIFT-Süchtigen im Entzug...

0
Kommentar von thxii
10.01.2017, 20:40

Ohne Kiffer die ihr Rauschgift konsumieren ginge es Deutschland besser.

0
Kommentar von GoxTar
10.01.2017, 22:20

Falsch, Drogen kann man nicht verbieten. Egal was man tut.

Ich selbst kiffe nicht. Es gefällt mir nicht aber viele die ich kenne tun es und sie schaden niemandem damit also warum sollte es "Deutschland" besser gehen wenn einige nicht kiffen?
Das ergibt absolut keinen Sinn.

Du magst Recht haben bei Herojunks die der Beschaffungskriminalität verfallen aber sonst hast du absolut Unrecht.
Und das sage ich dir aus erster Hand.

0

Willst du mich verarschen ? Einfach weggehen und wieso willst du die Polizei rufen?

Kommentar von thxii
01.03.2016, 22:16

Hallo? Er konsumiert Rauschgift, und zum teil vor Kindern... Was sollen die von so einem Umgang lernen?

0
Kommentar von letssmokeweed
02.03.2016, 13:44

Ach und wenn jmd im Bus alk trinkt ist das natürlich nicht schlimm

0

Du Polizei hat bessere Sachen zutun das ist das unnötigste wa sich je gehört habe

Lass ihn doch seinen joint rauchen..

Inwiefern soll das denn ein öffentliches Ärgernis sein? Ärgert es Dich?

Es muss sich übrigens nicht jeder zum Hilfssheriff ausspielen, nur weil jemand etwas tut, was verboten ist - er schadet ja niemandem ausser sich selbst.

Und was heißt hier überhaupt "muss"?

In der erster Linie, muss man sein Verhalten vor sich selbst verantworten können. Frag Dich mal, ob Du das könntest, wenn Du einfach jemanden anzeigst, nur weil er einen joint raucht

Lass dem armen man doch seine medizin.. niemals die Polizei rufen das ist strafbar !

Gar nix machen !

Kommentar von thxii
06.02.2016, 17:55

Warum?

0
Kommentar von kinglion6200
06.02.2016, 19:32

jeder kiffer trägt sein kreuz... deshalb ; )

0

Polizei anrufen kannst du, aber nicht schlagen, damit machst du dich strafbar.

Die Polizei zu rufen ist schon bisschen überzogen und lächerlich schließlich hat jeder 2. Jugendliche der gras rauchen will auch Chancen an Gras zu kommen am besten einfach weglaufen und sich nicht lächerlich machen

Ihn den Johnny wegnehmen und selbst rauche, das ärgert sie am meisten.

Wegen "Erregung öffentlichen Ärgernisses"?

Es hat doch niemand S.ex mit einem Joint!

Kommentar von AbiesKoreana
07.02.2016, 01:24

Von dem abgesehen würde ich es sicherlich melden; vorausgesetzt du bist dir sicher, dass es tatsächlich ein Joint ist. Ich habe auch erst mal mutmaßliche Kiffer gesehen, aber da ich nicht weiß, wie ein Joint riecht, habe ich sie in Ruhe gelassen, weil es auch aromatisierter Tabak hätte sein können.

0

Was tust Du, wenn jemand in der Öffentlichkeit Alkohol trinkt? Schlägst Du ihm die Flasche aus dem Mund?

Ich frage, weil Alkohol jährlich in Deutschland rund 74.000 Folgetote zu verzeichnen hat, Marihuana aber weiterhin 0 Folgetote.Wäre es nicht zutreffender, dass Du Dir angesichts dieser Datenlage selber auf den Kopf schlägst?

Kommentar von thxii
07.02.2016, 12:26

Nein, Alkohol ist legal, jeder muss selbst wissen wie er dieses Lebensmittel konsumieren möchte... Marihuana hingegen ist ein illegales Rauschgift, der Besitz kann zur Anzeige gebracht weden. Es kann doch nicht war sein, dass jemand in der Nachbarschaft neben teils noch kleinen Kindern seine Drogen konsumiert...

0
Kommentar von jonakrell
10.02.2016, 11:55

Du bezeichnest Alkohol als "Lebensmittel" und Cannabis als "Rauschgift" ?! Also erstmal, Lebensmittel sind Wasser, Brot, Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse. Mehr nicht . Doch Alkohol, setzt nur die Hemmschwelle hört, und zerstört Synapsen Verbindungen im Gehirn. Cannabis betäubt "nur" das Kurzzeit Gedächtnis, jedoch regeneriert sich dieses, sobald man den Konsum einstellt. Zudem wird Cannabis als Medizin eingesetzt, da es schmerzlindernd ist, das Risiko auf bestimmte Krankheiten einschränkt und Muskel entspannend ist. Zudem beruhigt Cannabis nach einer anstrengenden und stressigen Arbeitswoche die Psyche, das man sein Wochenende Stressfrei Genießen kann.

Bitte informiere dich, bevor du voreilige Schlüsse ergreifst 😉

2

Du willst Körperverletzung begehen, weil neben dir einer ne Tüte raucht? Falls er eine Erlaubnis hat, käme noch Sachbeschädigung dazu...

Der Konsum ist in Deutschland übrigens nicht strafbar, nur der Besitz. 

Körperverletzung wird aber meines Wissens nach härter bestraft als der Besitz von geringen Mengen an Betäubungsmitteln. (zum Glück, denn wer anderen schadet hat mehr Strafe verdient, als der der nur sich selbst schadet!)

Was möchtest Du wissen?