Wie verhalte ich mich richtig gegenüber beleidigter Katze?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mehrere Fehler fallen mir auf:

- 9 Wochen ist zu jung. Man trennt verantwortungbewusst erst mit 12 Wochen die Kitten von der Mama.

- man führt am besten gleichgeschlechtliche Tiere zusammen. Kater spielen wilder als Weibliche Katzen.

- gleiches Alter der Tiere ist von Vorteil. Hier hast du einen Erwachsenen mit einem Baby zusammengebracht.

- Die vorhandene Katze hat zum Umzugsstress, den sie offensichtlich noch nicht verdaut hatte, noch einen Eindringling dazu geholt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habt mehrere Fehler gemacht und euch so wie es aussieht nicht mal ansatzweise informiert.
1. der kleine hätte noch mindestens bis zu 12. Woche bei der Mutter bleiben sollen!
2. Kitten müssen immer zu zweit gehalten werden - alles andere ist nicht artgerecht. Eure Erstkatze ist mit dem kleinen Ding völlig überfordert und der kleine hat niemandem zum richtig spielen.
3. die Zusammenführung! Das ist völlig schief gelaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MatzenbJulia 18.06.2017, 10:18

Ich habe mich sehr wohl informiert. Und auch erfahren, dass es auch fälle gibt wo man eine 10 jahre alte Katze mit einem Kätzchen zusammen gewohnt. Dauert auch entsprechend länger aber es klappt.

Meine katze ist auch prinzipiell ängstlich auch bei geräuschen ect. Dsw ist es nicht verwunderlich, dass sie sich unter dem bett versteckte

Ich finde es auch schon einen fortschritt dass sie jz nicht mehr unter sondern auf dem bett liegt und annäherungsversuche gegenüber mir gab es auch schon ein paar.

Dass die zusammenkunft nicht optimal war ist mir bewusst. Dsw frage ich ja. Ich suche nach neuen Ideen und lösungen um die situation angenehmer zu gstalten

0
Tarsia 18.06.2017, 11:25

Das kleine Ding braucht dringend einen gleichgeschlechtlichen Artgenossen in ungefähr dem gleichen Alter. 14 Wochen wären gut. Es ist ziemlich ignorant, das Wohl der Katze so zu ignorieren. Wenn ihr euch informiert hättet, hättet ihr euch auch über richtige Zusammenführung schlau gemacht.

0

Eine Katze hält Abstand zu einem fremden Baby,weil ja im Normalfall die Mutter nicht weit ist und es ordentlich Prügel geben würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?