Wie verhalte ich mich in einem gehobenen Restaurant?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Verhalte dich ganz normal. So besonders steif geht es in so einem Restaurant gar nicht zu. Bestell dir, was dir schmeckt. Dein Bekannter wird schon wissen, welchen Wein er bestellen soll. Überlass das ihm.

Ansonsten: Wenn Besteck für Vor- und Hauptspeise eingedeckt ist, dann verwendest du das Besteck von außen nach innen, d.h. das äußere Besteck ist für die Vorspeise gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute geht es auch in einem gehobenen Lokal relativ locker zu.

Wenn man eingeladen ist, muss der "Gastgeber" aktiv sein. Er hat den Tisch bestellt. Er geht ins Lokal und nennt seinen Namen. Dann wird man zum Tisch geführt. Die Jacke nimmt der Kellner ab. Vielleicht wird der Stuhl für die Dame abgezogen und dann wieder angeschoben.

Wenn man sitzt, wird die Karte gebracht und nach einem Aperitif gefragt. Oft werden Vorschläge gemacht: Sekt oder Cocktail sind normal.

Der Einlader wird ein Menü oder Vorspeise, Hauptgang, Dessert vorschlagen.

Wenn man beim Hauptgang Fleisch nimmt, kann man vorher Fisch nehmen. Sollte man vegetarisch etc. bevorzugen, dann eben das. Bei Unverträglichkeiten sollte man diese nennen.

Oft gibt es auch Grüße aus der Küche. Diese kleinen Happen werden vorab gebracht. Nach der Auswahl wird eingedeckt oder für jeden Gang neu das Besteck gelegt. Über dem Messer stehen die Gläser für Wasser und Wein. Man kann aber auch ohne Alkohol speisen. Wenn Besteck für mehrere Gänge liegt, geht es von außen nach innen. Bei Saucen wird oft ein Gourmetlöffel eingedeckt, um die Reste zu löffeln.

Aber falsch machen, kann man eigentlich nichts. Ein guter Kellner deckt und räumt ohne Kommentare. Wenn die Serviette, die man doppelt auf den Schoß legt, herunter fällt, sollte es eine neue geben.

Wenn man mal zum WC will, legt man die Serviette zusammengefaltet neben das Besteck - gute Lokale legen dann in der Abwesenheit eine neue.

Es gibt heute keine falschen Weine mehr. Der Kellner sollte beraten können oder der Herr etwas vorschlagen. Oft gibt es eine Getränkebegleitung zu einem Menü - dann geht alles alleine.

Wenn es geht, sollte man den Abend einfach genießen und locker sein; über das Essen und alles mögliche sich nett unterhalten - und genießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Holla,

Viel Spass mit deinem Date.

Zur Gerichtsauswahl: spiel den Ball zurück. Dein Begleiter wird das Restaurant eventuell schon kennen, frag ihn, was er an Gerichten empfehlen kann. Halte dich preislich eher im mittleren Rahmen, kommt sicher nicht gut an, wenn du das teuerste Gericht auf der Karte wählst (ausser er wählt das auch).

Wein: es gibt die Regel Rotwein zu dunklem Fleisch, Weisswein zu hellem Fleisch. Da darf man aber durchaus den Kellner fragen, welchen Wein er zu dem Wunschgericht empfehlen würde.

Die Jacke wird dir entweder von deiner Begleitung oder vom Kellner abgenommen, der Kellner führt euch zu eurem Tisch, dein Begleiter bietet dir einen Platz an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber war das so: der Chef hat die Bestellung selbst vorgeschlagen, da saisonal eingekauft und alles frisch zubereitet wurde. Auch den Wein hat er empfohlen. Wenn dann das Essen am Tisch war, entnahm er z.B. selbst die Fischgräten oder Knochen, um es dem Gast möglichst angenehm zu machen. Das Restaurant war angeblich piekfein, aber in Wahrheit ganz locker. Also chill mal :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm dir Knigge zum Vorbild!
Wer begrüßt wen zu erst, wer reicht wem die hand, der mann hat die frau stets zur rechten, verlässt hinter ihr das lokal und geht vor ihr rein. Man schmatzt nicht, tupft sich den mund vorm sprechen und trinken ab, etc :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Tipp kann ich dir geben: Nicht den Mund abwischen, sondern abtupfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?