Wie verhalte ich mich bei Mahnungen der Fa. Next ID Gmbh,Berlin

6 Antworten

Fast schon zu spät, aber geh mit den Schreiben zur nächsten Polizeidienststelle, damit die dann Kripo und Zoll einschalten. Durch die Teilzahlung durch Dich ist für die Abzocker das Ziel erreicht.

Warum lässt du dich einschüchtern??

Gibt es eine schriftliche Ratenzahlungsvereinbarung mit Schuldanerkenntnis?

Kuriose abofalle!

Also es fing damit an das Unity Media mir eine Rechnung schickte, welche dazu dient einen drittanbieter abzurechnen. Für sogenannte Mehrwertdienste. Angeblich habe ich im Monatstakt eine 0900er nummer gewählt 6mal so das ein Endbetrag von 4,99 rauskam.

Ich weiss zu 100% das diese nummer nicht gewählt wurde! Das gespräch auf dem einzelverbindungsnachweis dauert immer genau 1:00 min. an.

Habe nicht bezahlt. Dann kam eine Mahnung von mr next id technologies GmbH inkl. mahngebühren von 5euro. DAraufhin setzten diese mir eine frist von 6 tagen um das zu begleichen. Bin sehr stutzig geworden und hab erst recht nicht bezahlt! Worauf ein auch ein mahnschreiben der Firma the collecting group folgte. Nun is der Betrag bei um die 40€.

Habe mich an die Verbraucherzentrale gewandt und an die Bundesnetzagentur. Die nummer die ich gewählt haben soll gehört zu mr next id technologiers GmbH... ist ganz klar verarsche!

Also rechtlich werd ich mit denen fertig....................

So und nun zu der eigentlichen Frage: Habe daraufhin bei Unity Media angerufen und mit der TEchnik gesprochen.....die sagten es wäre nicht möglich ausser das ich wirklich die numer gewählt hätte weil bei denen die Anrufe genau registriert werden....laut denen haben diese Anrufe wirklich stattgefunden! Nur weiss ich das es nicht so ist.....

Kann mir wer erklären wie jmd raus telefoniert ohne zu hause zu sein?

...zur Frage

mr.net group eigenartige rechnung

Hallo, habe eine rechnung von 35,29€ von der Firma mr net group gmbh bekommen, das eigenartige ist das es 0900 Nummern waren das 2. eigenartige ist es waren zwei anrufe die um 2 und 3 uhr nachts getätigt worden sein sollen, das habe ich aber niemals getan, das ganze ist schon etwas länger her und sie schickten immer nur neue mahnungen und keine Briefe vom Gericht, ich bezahlte diese rechnung nicht weil mir auf empfehlung unytimedias geraten wurde diese zu ignorieren falls ich nie da angerufen habe , was ich ja auch nicht habe, in diversen foren stand auch das man es ingorieren sollte da die bei den betetiligten auch keine post vom gericht kam, hat jemand von euch erfahrung damit gemacht oder wie diese 35,29€ gebühren entstanden sein sollen?

...zur Frage

Vollstreckungsankündigung/Hauptzollamt/Betrüger?

Guten Tag,

ich habe eine Vollstreckungsankündigung vom Hauptzollamt bekommen und möchte euch nun mein Problem schildern.

Es geht um eine Geldstrafe aus dem Jahr 2013, die ich angeblich nicht beglichen habe.

Ich bin mir jedoch sicher, dass ich diese Strafe gezahlt habe. Bei der Bank war ich auch und habe zur Bestätigung nach den Überweisungen von dem Zeitraum gefragt, wo ich diese Zahlung getätigt habe.

In dem Brief, den ich erhalten habe, steht aber nicht drin wofür die Strafe sei, keine Angaben, oder beweise Fotos o. Ä.

Da ich jetzt etwas skeptisch geworden bin, wollte ich mich hier vergewissern, ob jemand was Ähnliches erlebt hat.

Es ist auch ziemlich komisch, dass die erst nach 3 Jahren sich mal diesbezüglich rühren. Normalerweise müssten die mich mit Mahnungen bombardieren, wenn ich denen nicht rechtzeitig deren Geld geben würde.

Was könnt Ihr mir dazu sagen?

Mit freundlichsten Grüßen orgnqstn

...zur Frage

Inkasso (collection group) nach zu spät gezahlter Telefonverbindung (mr next id)

Hallo, ich habe am 30.08 eine mahnung von mr next id über eine Telefonverbindung zu einer 0190er Nummer über 5,58€ erhalten, die bis zum 03.09 gezahlt werden sollte. Das habe ich jedoch nicht gemacht, sondern erst die Telekomrechnung abgewartet. Nachdem ich erhielt habe ich die rechnung inkl. Mahngebühren am 13.09 online überwiesen. heute (18.09) erhielt ich das Schreiben eines Inkasso Unternehmens mit der Forderung von insgesamt 47,11€. Da stecken Inkasso gebühren von 36€ drin, die ich laut telefonischer Aussage des Inkasso Unternehmens (collection group) trotzdem bezahlen muss. Was meint ihr. ist das so rechtns oder sollte ich das nicht begleichen bzw. aussitzen?

Gruß

Michael

...zur Frage

Mahnbescheid trotz Insolvenz

Hallo,

ich befinde mich im Insolvenzverfahren, welches bereits eröffnet ist. Ein Inkassobüro (BFS Risk & Collection) ist jedoch ganz hartnäckig mit der Eintreibung der Forderung der Vodafone GmbH. Diese habe ich natürlich mit auf die Gläubigerliste setzen lassen, so dass sie von der Insolvenz erfasst sind. Trotzdem wurde mir ein Mahnbescheid von einem Amtsgericht zugeschickt. Ich widersprach diesem und sandte eine Kopie meines Eröffnungsbeschlusses zu (so sagte es mir die Assistentin meines IV). Jetzt kam ein Brief, mit der Bitte, den Widerspruch zu begründen. Andernfalls wird ein Klageverfahren eingeleitet. Ich könne aber den Widerspruch zurücknehmen (einen Teufel werde ich tun).

Die Dame beim IV meinte, ich sollte nichts mehr machen (nur wenn etwas von einem Gericht kommt), denn sie haben letztlich Pech gehabt, weil sie von der Insolvenz erfasst worden und angeschrieben worden sind.

ALso stillhalten? Oder doch diesem windigen Inkassobüro eine Kopie des Eröffnungsbeschlusses zukommen lassen? Wobei ich mich da frage: Wieso?! Die Dame hat doch recht? oder doch nicht?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

mr. nexnet gmbh Abzocke?

Hallo! Ich bräuchte da mal bissl Hilfe :-)

Ich hab vor einiger Zeit eine Mahnung von Mr. Nexnet GmbH bekommen, in der stand das ich 6,97 € zahlen soll. So, da stand auch net warum und weshalb, daher hab ich mich anfangs schon mal bissl erkundigt und wir haben diesem Mister dann man geschrieben das wir ein qualifiziertes Prüfprotokoll gemäß § 45i TKG haben wollen, da wir uns ziemlich sicher sind das wir deren Leistung gar net genutzt haben... Darauf kam dann wieder eine Mahnung mit komischerweise nur noch 3,97 € zu zahlen... Darauf habe wir den gleichen Brief nochmal geschickt das wir das Prüfprotokoll wollen... Dann kam eine Forderung von the collection group GmbH für Nexnet das ich auf einmal 36,66 zu zahlen hätte, wir haben dene wieder geschrieben das wir da erst das Prüfprotokoll wollen und gar nix bezahlen... Kam jetzt ewig lange nix und heute kam der nächste Brief von collection, das ich 37 Euro zahlen soll ansonsten gehts zum Vertragsanwalt weil ich bis jetzt angeblich nicht darauf reagiert hätte und hinten im Brief war eine klitzekleine Rechnungsaufstellung von "Inlandsauskuft" - bin ich mir aber sicher das wir das keineswegs genutzt haben! zudem ist die Unterschrift von dem "Wesen" nur aufs Papier gedruckt und nich mal echt. Was soll ich denn davon noch halten bitte schön? Ist doch Abzocke oder? Weiß jemand, wie wir uns da weiter verhalten sollen? Wäre schön wenn uns da jemand weiterhelfen kann! Danke schön :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?