Wie verhalte ich mich bei einer Vorladung?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Niemand ist verpflichtet bei der Polizei zu erscheinen, das ergibt sich aus § 163a III StPO und aus dem Umkehrschluß zu § 263 StPO, die eine Anwesenheitspflicht nur vor Gericht und der Staatsanwaltschaft vorschreiben.

Also erst wenn eine gerichtliche Ladung kommt muss man da auch hin!

Die Zwischenzeit kann man ggf. nutzen um sich einen Anwalt zu nehmen oder sich zu Informieren!

Entscheidet man sich dagegen, darf einem das nicht nachteilig ausgelegt werden, da man lediglich von seinem eingeräumten Rechten Gebrauch macht.

Wenn man der Vorladung nicht folge leistet besteht Gelegenheit den Geschehensablauf durchzugehen und Beweise sichern zu lassen. Dies kann später in einem Zivilverfahren auf Schadenersatz von erheblicher Bedeutung sein. Aufgrund der meist nicht vorhandenen Kenntnis über die Bedeutung einer derartigen Aussage und dem Procedere ist es aber auch für geladene Zeugen sinnvoll, einen im Ordnungswidrigkeiten- bzw. Strafrecht versierten Rechtsanwalt zu Rate zu ziehen wo zu dann nähmlich noch Zeit zu!

Ist man aber Beschuldigter in einem Ermittlungsverfahren, sollte immer ein entsprechend qualifizierter Rechtsanwalt konsultiert werden; und zwar so schnell wie möglich. Nur so kann der Rechtsanwalt frühzeitig entscheiden, welche Verteidigung erfolgsversprechend ist. Zuvor sollten gegenüber den Ermittlungsbehörden keine Aussagen zur Sache getätigt werden. Voreilige Aussagen im einer Beschuldigtenvernehmung aufgrund polizeilicher Vernehmung haben schon vielen Beschuldigten später sehr geschadet.

http://www.gutefrage.net/tipp/einer-polizeilichen-ladung-muss-nicht-folge-geleistet-werden

außerdem muss man bei der polizei keine angaben zur sache machen und das darf nicht zu deinem nachteil ausgelegt werden, macht aber einen guten eindruck, erstmal dort zu erscheinen

einfach locker bleiben und erstmal warten, was für zeugen und beweise die haben. und wenn du gegenzeugen hast, verläuft sich die sache, sorry, sowieso im sand.

Vorladung Ermittlungsverfahren wegen folgender Straftat - Betrug gemäß...Ebay Kleinanzeigen

Ich habe vor ca. drei Monaten ein Notebook bei Ebay Kleinanzeigen verkauft. Als Treffpunkt hatte ich eine örtliche Bankfiliale ausgemacht. Der Käufer hat das Gerät genau begutachtet, dann wurde verhandelt, eingeschlagen und ich habe das Geld direkt von meiner Freundin, zur Prüfung auf Falschgeld am Automat einzahlen lassen. Nebenbei sollte ich erwähnen, dass sich das Gerät in einwandfreiem Zustand befunden hat und der Käufer dieses sogar betonte.

Vor nunmehr 2 Wochen habe ich eine Vorladung nach den o.g. Gründen erhalten. Diese habe ich selbstverständlich abgelehnt. Nun wurde meine Freundin vorgeladen, obwohl Sie rein gar nichts mit dem Geschäft zu tun hat und nur für mich das Geld eingezahlt hat. Nun zu meiner Frage. Wie kommen die auf meine Freundin? Wie wird weiter verfahren, wenn wir beide nicht bei der Polizei auflaufen? Wird der Fall dem SA übergeben und dieser stellt das Verfahren Mangel Beweisen ein oder setzt ggf. weitere Schritt in Gang? Wie würde es weitergehen und wann sollte ich spätestens meinen RA kontaktieren. Es existiert nicht einmal ein privater Kaufvertrag, daher sehe ich es ziemlich eindeutig, wäre allerdings trotzdem für eure Antworten dankbar.

...zur Frage

igel im SOMMER

HalloiCH habe beim Spaziergang mit meinem Hund einen Igel auf der Straße gefunden. Das ist aber keine befahrene Straße sondern eine, die sich zwischen den HÄUSERN BEFINDET. Es ist kein Dorf, aber auch keine Star´dt, sondern eine Vorstadt. Allerdings mache ich mir Sorgen, weil es ka kein Wald ist. Sollte ich noichmal nach dem Igel schauen und ihn mitnehmen? Es ist ja Sommer und niocht Winter was meint ihr?

...zur Frage

Von Mutter rausgeworfen: Kann sie meine Sachen einfach auf die Straße stellen, wenn ich sie nicht sofort abhole?

Hallo, ich bin 21 Jahre alt und wurde heute von meiner Mutter von zu Hause "rausgeworfen". Ich habe keine Ausbildung und beginne erst im Oktober mein Studium. Mein Mietverhältnis beginnt allerdings erst im September. Jetzt droht mir meine Mutter damit, meine Sachen auf die Straße zu stellen, wenn ich sie nicht noch heute abhole. Jedoch steht mir erst in circa eineinhalb Wochen ein Bus zur Verfügung, mit dem ich die Sachen abholen kann. Ist meine Mutter verpflichtet mir eine angemessene Frist zu setzten, in der ich die Sachen abholen muss? Und wenn sie die Sachen auf die Straße stellt oder sogar wegwirft, muss sie mir dann den Schaden ersetzen?

...zur Frage

Gefährdung öffentlichen verkehrs?

Ein freund und ich legten letztens als wir angetrunken waren 2 steine auf die straße daraufhin fuhr jmd darüber es ist aber nur die stoßstange leicht beschädigt allerdings durch den stein meines freundes. Der fahrer rief die polizei kann mir jemand eventuell sagen was für eine strafe mich erwarten wird/könnte? Durch meinen stein is kein schaden entstanden und ich räumte ihn selbst wieder weg. Außerdem bereue ich meine tat...

...zur Frage

habe Fahrerflucht begangen

Hallo,

 

ich hatte letztes Wochenende leider Fahrerflucht begangen ohne es zu merken. Als heute die Polizei vor der Haustür stand, war der Schock groß.

Zum Sachverhalt: Ich hatte die linke Spur einer Zweispurigen Straße befahren und hatte mich gewundert, warum plötzlich mein rechter Aussenspiegel eingeklappt war. Ich hab dann einfach beide Spiegel wieder elektronisch eingezogen und ausgefahren und nichts weiter dabei gedacht. Konnte zu Hause auch keinen Schaden am Spiegel wegen eines möglichen Unfalls feststellen. Allerdings hatte ich einen Bus mit wenigen Milimentern meines Blinkerglases touchiert. Dies hatte der Busfahrer bemerkt und die Stadtwerke haben mich angezeigt. (Der Bus hat eine leichte Schramme davongetragen.

Muss ich evtl. mit einem Fahrverbot rechen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?