Wie verhalt im mich am besten im Wald?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Tu ich so, als hätte ich mein Handy verloren?

ich würde immer eine lage handys in meinen korb legen, darunter ein tuch, das die pilze verdeckt. und dann fragst du den anderen, ob er auch schon erfolgreich war. der wird danach bestimmt keine pilze mehr suchen. :-DDD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adavan
20.10.2012, 12:23

lol....oder alte Münzn und einen Metalldetektor mitnehmen )

0

Ich gehe mit meinem 20-Liter-Korb zielgerichtet auf die Person zu und zwinge ein Gespräch auf. Aus Höflichkeit wird sie nicht weitersuchen und da die meisten Pilzsucher nicht allein sind, wird die Person irgendwann unruhig, weil sie sonst die Anderen aus den Augen verliert. Schon hat sie es eilig und ich kann in aller Ruhe die Stelle absuchen.

Falls ich nerven sollte, dann kommt irgendwann die Behauptung: " Bald ist es dunkel, dann finden sie nichts mehr". Ich dann: "Keine Sorge, ich kenne mich gut genug mit Pilzen aus, dass ich keine halbe Stunde benötige um den Korb voll zu bekommen". Damit zeige ich, dass ich seeeehr viel Zeit mitgebracht habe, die der Andere wahrscheinlich nicht hat. Unruhige Menschen finden kaum noch Pilze :-)

Frechheit siegt im Wald immer :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sache mit dem Handy oder deinem reinen Interesse an Flora und Fauna glaubt dir anhand deines eigenen Körbchens doch echt niemand und gesehen bist du auch längst geworden, so doof und blind kann keiner sein. Abgesehen davon, wenn er schon dort ist, hat er auch schon ''deine'' Pilze gesehen, die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass diese ihn weit mehr interessieren als du. Leg dir halt geschwind eine Lage hübscher Blätter oder Moos ins Körbchen und erkläre dem anderen, dass der Waldboden hier so verschmutzt ist, man von hier rein gar nichts mehr essen kann. Leider wird dir das nur bei vom neumodischen Hygienevirus durchseuchten Suchern der westlichen Hemisphäre etwas nutzen. In Osteuropa hat man meist noch ein gesundes Verhältnis zur Natur und wird amüsiert weiter suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grülß doch freundlich uns sag z.B. : Na da hat doch auch jemand anders meinen Lieblingsplatz entdeckt:

Alles andere was Du Dir da ausgedacht hast, kannst Du vergessen. Der andere Pilzsammler ist doch bestimmt nicht so dumm und weiss nicht was Du hier willst. Das wäre nur peinlich. Viel Glück bei der Suche und guten Appetit (es darf ja sowieso nur jeder bis zu 1 Kilo sammeln)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adavan
19.10.2012, 14:47

Kein Pilzsammler würde je SOWAS sagen ) bzw. seine besten Plätze freiwillig preisgeben...

0

was hast du überhaupt für ein Problem. Verhalte dich doch einfach ganz normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adavan
19.10.2012, 14:46

Na dich möcht ich erleben, wenn du auf ein bildhüsches Mädel stehst und da sind noch 5 andre Bewerber am Start :)

0

Frag die Person doch, ob ihr zusammen Pilze suchen geht ;D So könnt ihr euch dann gegenseitig helfen, die schönsten und besten rauszusuchen ;)

Lg, Mirike :) Und viel Spaß auf der Pilzsuche :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, der frühe Vogel fängt den Wurm.

Meist sind die guten Pilzplätze nicht so geheim, wie man das eigentlich wünscht. Aber was soll´s, schließlich hat man den Wald nicht gepachtet und die Pilzsuche ist auch immer Glückssache. Einfach freundlich grüßen und weiter suchen.

Ich suche nicht nur Pilze zum essen, sondern auch als Fotoobjekt. Da hat man auch in schlechten Pilzjahren etwas bleibendes. ;-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adavan
20.10.2012, 12:23

Hei, was für schöne Pfiiferla......und die Rotkappe! Tolle Bilder!

0

Heute war ich mit meinen beiden Kindern - Sohn und Tochter - (längst erwachsen!) wieder im Wald unterwegs zum Spaziergang und gestern mit einer Freundin zum Pilzesammeln, was ich mit Gruppen und auch mit meinen Kindern gern wiederhole.

Wenn ich Pilzesammler antreffe, so spreche ich sie gern spontan an, welche Pilze sie gesammelt haben und lasse mir die Ausbeute gern zeigen, wenn die Pilzesammler auf mein Anliegen eingehen. Gleichzeitig bin ich auch offen den Pilzesammlern gegenüber und zeige ihnen meine gesammelten Pilze, erforderlichenfalls mit einer Erläuterung.

Das ist eine Gefälligkeit auf Gegenseitigkeit. Solch ein konstruktives Verhalten ist wünschenswert.

Einfach probieren! Das geht "über Studieren!°

Viel Erfolg dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schulle2
20.10.2012, 21:14

Richtig so. Aber wir sind uns noch nicht begegnet, der Wald ist ja auch groß!!!

0
Kommentar von adavan
20.10.2012, 21:16

Niggs da, keine Kompromisse, da bin ich nedd konstruktiv, wenns um meine Steinpilzplätze geht, da wär ich ja doof :-) Ich gehe gerne mit Freunden in die Pilze, so ist das nicht...

Und by the way, traf ich selten Sammler, die mich in ihr Körbchen gucken ließen, die verdrücken sich oft.

0

Wenn die Körbchen so gross sind, dass sie Dich total einschüchtern, musst Du Dich vielleicht hinter dem Baum verstecken (aber Vorsicht: Du siehst den Baum dort oft vor lauter Wald nicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du jemanden mit einem KÖRBCHEN ... nicht mit einem Korb ... im Wald bei der Pilzsuche siehst, und das auf deinem "eigenen" Lieblings-Pilzsuche-Platz, dann ist das vermutlich kein großes Malheur und wenn du es genau betrachtest bestimmt auch kein "Mist" ... ;-)

Denn in ein Körbchen passen bekanntlich nicht sehr viele Pilze rein ... und wenn es sich um einen deiner Lieblingspilz-Suchplätze handelt; dann sind dort (so wie ich dich einschätze ...;-) ganz viele Pilze zu finden, wäre es anders, dann wäre das nicht siehe oben ... dein Lieblings-Pilzsuche-Platz ...

Deswegen sollst du einfach nur freundlich grüßen und sagen, dass es dich freut, wenn jemand sich an "deinem" Lieblingspilzplatz erfreut, denn in all den vergangenen Jahren (in welchen du hier pilzesuchender Weise dich so oft aufgehalten hast) hättest du hier noch nie einen anderen Pilzesucher angetroffen.

Ja ... und dann ... dann könntet ihr beide gemeinsam eurem Vergnügen frönen ... und gemeinsam nach den Pilzen sehen ... !

Und zum Schluss, wenn die Körbchen alle wohlgefüllt, könntet ihr euch noch auf eine kleine Pilze-Such-Abschlussfeier verabreden (in deinem Lieblingslokal) und bei dieser Gelegenheit könntet ihr eure neue Freundschaft hochleben lassen.

Zur beiderseitigen Erheiterung könntest du all das erzählen, was dir beim Anblick des "Eindringlings" in dein Pilzjagdrevier sekundeschnell durch deinen Kopf gegangen war ... schildern ...

Was machen wenn ... siehe oben ... ;-) ...Hinter einem Baum verstecken ... etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adavan
19.10.2012, 19:26

Wenns nur Körbchen wären :-) manche unsrer russischen Pilzliebhaber sah ich schon mit je 2 Eimern durch den Wald streifen. Und letzte Woche, an einem sichren Steinpilzplatz, einer, der herumstreifte. Wie sich auf Ansprache herausstellte, auch ein Russe. Ich sagte: Eine sehr gute Stelle hier! Und er: No, no, nix Pilze, gaaanz schlächt. :-))

0

Pilzsammler sind naturnahe Idealisten ... Freu dich mit ihm , und sage lächelnd :

" Ich wünsche ihnen reiche Ernte , hier habe auch ich in den letzten Jahren gute Exemplare entdeckt :-)) ! "

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
21.10.2012, 06:01

ach was, die russen sind gewohnheitsschrapper :D. hauptsache die gläser werden voll.

nich falsch verstehen, bitte. meine freundin kommt aus kasachstan :-).

0

Wenn Du Glück hast, entwickelt sich eine kleine Plauderei. Wenn Du Pech hast, wird nicht mal gegrüßt. Laß es drauf ankommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adavan
20.10.2012, 21:20

In meinem Lieblingssteinpilzwald (der nicht so überlaufen ist) haben mir das inzwischen die Wildschweine abgenommen :-) da sind die schönsten Plätze seit 4-5 Jahren total umgepflügt....

0

lustige frage ;) ich würd hingehen und ihm ein rezept mit frischen knollenblätterpilzen empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adavan
20.10.2012, 14:54

@halogen: Dein Name ist Programm, was ? :-)

"Knackige Fliegenpilzhütchen auf Basmati-Reis" ...

0

Was möchtest Du wissen?