Wie verhallt man (Frau) sich am besten wenn man begrabscht wird bzw wie verhindert man dies?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schildere mal eine typische Szene, in der Dir das passiert. Kennst Du die Typen und wie verhältst Du Dich bislang? Dann können wir Dir besser helfen.

Klar ist, dass Du dein Verhalten ändern mußt, damit Dir das nicht passiert. Aber wie genau, hängt von der jeweiligen Situation ab.

Wichtig: Du brauchst es Dir nicht gefallen lassen, auch gesetzlich nicht.

Ich werde sauer, wenn mir soetwas passiert, dreh mich um und fauche den Typen an. Steht er noch zu dicht, kann er durchaus ne Schelle kassieren, direkt beim umdrehen, praktisch im Affekt. Allerdings ist mir das bisher nur mal in ner Disko passiert, sonst noch nie.

Schilder mal ne Situation, wie es bei Dir abläuft.

Naja Schellen hab ich auch schon öffters als nur ein mal verteilt. Zur Frage wie das abläuft, das ist total unterschiedlich. Z.B einmal steig ich gerade aus dem bus aus, haltestelle ne minute fußweg von meiner wohnung endfehrnt, da labert mich direkt son typ an der auch direkt aufdringlich wird und ne einfache normale Abfuhr nicht akzeptiert hat und mich bis zur Haustür dann verfolgt bzw mir am Arsch geklept hat. Dem hab ich zum beispiel keine geklept, hab ich mich nicht getraut weil ich schieß hat eine zurück zu kriegen den es war abends und niemand weiter da. Sowas trau ich mich nur wenn ich dann nicht ganz alleine bin. Oder ein anderes mal war ich früh morgens auf dem weg zur Fehrnbushaltestelle auch alleine und dann haben mich gleich drei typen angequatscht, wollen auch nicht einfach wieder gehen nachdem ich gesagt habe kein interesse, dann hieß es erst dauernt brauchst du hilfe und gleichzeitig versuchen die sich dann schon meinen Koffer zuschnappen, dachte auch erst die wollen mich jetzt beklauen oder sonstiges, fingen dann aber auch an mich zu begrabschen. Ich bin dann immer schneller zum zob gelaufen wo dann auch zum glück andere leute waren und die typen sind dann gegangen, später ist einer davon aber dauernt wieder gekommen und hat mich mehrmals versucht anzugraben bzw auch direkt zu begrabschen. Da ich noch ne ganze weile warten musste hatte ich zwischendurch die augen zu, also fast geschlafen, mach die augen wieder auf und dieser typ sitzt plötzlich schonwieder neben mir. Ich bin dann immer weg gegangen (also hab mich wo anders hin gesetzt). Also man hätte schon gemerkt das ich es nicht will aber geholfen hat da auch erstmal keiner bis ich irgendwann zu den sicherheitsleuten gegange bin. Will ja nichts sagen aber das waren alles keine deutschen... In clubs brauch ich garnicht zu gehen weil ich könnte mir gefühlt auch nen kartoffelsack anziehen und werde trotzdem begrabscht. Macht so überhaubt kein spaß. Mein plan, ich trag ab sofort nen ehering und wenn mir dann einer zu nah kommt kann ich sagen ich ruf gleich meinen Mann an, vielleicht haben die typen dann etwas mehr respekt. Und sollte das auch nicht helfen trag ich demnächst kopftuch ohne witz. Oder ziehe nach sachsen...

Wahrscheinlich passiert es desshalb weil ich offt alleine unterwegs bin und schüchtern wirke bzw. nicht wirklich energisch sein kann wenn jemand aufdrenglich wird. Und was sich halt auch schwer vermeiden lässt ist das ich zu uhrzeiten unterwegs sein muss wo es nunmal dunkel ist und an orten halt wo nicht viele leute sind, schon weil meine arbeitswege so sind... Ich brauche ne andere ausstrahlung und selbstsichereres auftretten denke ich.

0

Wenn du in der Öffentlichkeit angegabscht wirst, dann mach Krawall, damit es die Leute in der Umgebung mitbekommen. Meist reicht das, um Ruhe zu bekommen.

Ansonsten versuche schnell unter Menschen zu kommen. Gelingt dir das nicht, dann verteile eine schallende Ohrfeige für das unsittliche Berühren.

Wenn du in Gefahr bist, rufe um Hilfe und wehre dich so gut es geht. Tritt vor das Schienbein, oder stampfe auf den Fuß, falls möglich tritt ihm hart zwischen die Beine. Im Falle eines sexuellen Übergriffes oder Vergewaltigungsversuches ist das Notwehr.

Pack dir Pfefferspray ein.

Ansonsten klares lautes nein. Oder gleich ein lautes hör auf mit an den po zu fassen. So laut das andere es hören und aufmerksam werden.

Falls sie weitermachen siehe ersten Satz.

Alternativ Ohrfeige. Falls sie immer noch nicht ablassen:

Tritt Gegens Schienbein. Falls du gezielt treten kannst Innenseiten der Oberschenkel. Tut ziemlich weh weil man die Muskeln nicht anspannen ist aber recht ungefährlich weil viel gewebe.

Sofort weitergehen. Am besten auch einen Schritt schneller. Allein dass du denen kurz Aufmerksamkeit schenkst und "nein" sagst, kann die schon etwas reizen

Verhalte dich normal und trage normale Kleidung an.

Anderes Umfeld suchen.... so krass, hab ichs noch nicht gehört, scheint also auch anders zu gehen.

Ansonsten krass selbstbewusst auftreten - notfalls Ohrfreigen verteilen, andere Menschen um Beistand fragen (Kellner usw. in einer Bar z.B.).

Nach Hause immer abholen lassen, oder Taxi.

mach einfach eine Szene

Was möchtest Du wissen?