Wie verhält sich Metall im Vakuum?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Im Vakuum glüht Eisen bei derselben Temperatur wie jedes andere Material auch, das hat mit Sauerstoff nichts zu tun. Stichwort: Plancksches Strahlungsgesetz. Wenn der Eisenklumpen durch eine Energiequelle auf Temperatur gehalten wird, würde das Eisen ganz langsam verdampfen.

Wie schon beantwortet wurde fängt es dann erst an zu glühen und schmilzt letzt endlich. Wenn du es jetzt noch weiter erhitzt verdampft es irgend wann und da wird es schneller verdampfen als ohne vakuum aber eher gering. Aber verbrennen wird es auf keinen fall da kein Sauerstoff vorhanden ist also auch keine Oxidation stand finden kann also auch nicht rosten :)

lg physikus

Meines Wissens nach wird zum Glühen kein Sauerstoff benötigt. Daher sollte sich das Metall so verhalten wir unter Normaldruck. Nur Schmelzpunkt etc. könnte verschoben sein.

gute frage...zum glühen braucht es aber keinen sauerstoff, das metall geht irgendwann auch ohne luft in den flüssigen zustand über.

Ich würde sagen es schmilzt langsam, aber sicher ohne zu oxidieren.

glühen ist nicht gleich flamme.... flammen wirst du im vakuum nicht finden, glühende gegenstände jedoch schon. bestes beispiel: eine glühbirne (keine energiesparlampe)

im inneren des glaskolbens herscht ein vakuum... trotzdem glüht der wolframdraht, was dann licht und wärme ergibt

soviel ich weiß, befindet sich in glühbirnen ein gas, dass das abtragen des wolframs an den glaskolben verlangsamen und die leuchtkraft verstärken soll.

0

genau wie alles andere auch. bewegt sich mit 9,2 m/s² egal ob feder, metal, gummi oder sonstwas

9.2 m/s^2 ? da hat wohl jemand nicht aufgepasst!

0

Glühen ist was anderes als Brennen.....

Flammen sind brennende Gase, beim Glühen entstehen keine Gase. Bzw. braucht man schon eine ganz gewaltige Hitze, um Eisen zu vergasen.

0

Was möchtest Du wissen?