Sie nimmt von Periode zu Periode (also nach unten) ab und zugleich von Gruppe zu Gruppe (also nach rechts) zu, freilich nur bis hin zu den Halogenen (HG VII).

Noch weiter rechts stehen die Edelgase (HG VIII), denen keine Elektronegativität zugeordnet ist, weil sie bereits die Edelgaskonfiguration - die ja nach ihnen benannt ist - besitzen.

Die höchste Elektronegativität besitzt somit das Halogen Fluor, die geringste das (in allen Isotopen radioaktive) Alkalimetall Francium.

Dass sich Xenon etwas anders verhält als andere Edelgase wie etwa Helium, habe ich auch mal gehört. Ungewöhnlich ist es allerdings schon.

0

Was möchtest Du wissen?