Wie verhält sich der Schallschutz bei durchlaufenden Holzbalken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn das eine Wohnungstrennwand ist, dann wäre auch ggf. der Brandschutz relevant. Das müßtet ihr prüfen. Weiterhin gehe ich davon aus, dass ihr eine Baugenehmigung für den Dachgeschossausbau habt.

Ich kenne zwar den Begriff "Diamantplatten" nicht, aber ich kenne Schallschutzplatten von Knauf und Rigips und mehr kann man hier nicht machen. Trennen kannst du die Balken jedenfalls nicht zwecks schallschutzmäßiger Entkopplung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shames
07.02.2016, 19:52

Baugenehmigung ist vorhanden. Wir können es auch einfache Trennwand nennen mit gewünschtem höherem Schallschutz, da beide Seiten quasi von uns privat genutzt werden. Die Platten sind allerdings auch F90.

0

Was möchtest Du wissen?