Wie verhält sich der Bass- zum Violinschlüssel

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

... äh... es gibt kein "hohes A" im Bass....

Die Notenschrift kann z.B. alle Klaviertöne von ganz unten links bis zu den hohen Tönen ganz rechts genau darstellen. Entweder auf den zugeordneten Notenlinien und Vorzeichen oder mittels Strichen ' '' ''' und anderen Zeichen. Bitte schau mal:

http://ewaldreil.bplaced.net/Musik/Notenlehre.htm#DieNotenimBassSchluessel

Wie du siehst liegt auf der freien Fläche zwischen den Notenlinien von Bass- und Violinschlüssel das sogenannte eingestrichene c .... >>> c' Es hat immer eine Hilfslinie und ist immer das gleiche c mitten in der Klaviertastatur.

Du kannst nun schauen wo die a liegen und dann selbstverständlich alle Noten eine oder mehrere Oktaven höher (oder tiefer) schreiben. Das bedeutet im Normalfall aber auch, dass diese Töne höher (oder tiefer) gespielt werden.

Ein im Baßschlüssel geschriebenes "hohes A" bedeutet auch im Violinschlüssel ein "hohes A" - nur die Schreibweise/Notierung ist anders, es sitzt dann im zweiten Zwischenraum.

Im Baßschlüssel steht auf der Linie, die der Doppelpunkt einschließt das kleine f. Im Violinschlüssel steht auf der Linie, die die Schnecke einschließt das eingestrichene g.

Im Bildanhang hast du dieselben Töne im Violin- und im Basssschlüssel.

Wenn ich deine Frage richtig verstanden habe, suchst du das c im Violinschlüssel (siehe Bild)

c-Dur-Tonleiter im Violin- und im Bassschlüssel  - (Musik, Noten)

Was möchtest Du wissen?