Wie verhält man sich wenn die besten freunde sich trennen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest Dich vollkommen neutral verhalten, Dich keinesfalls in die Probleme hinein ziehen lassen. Betrachte Beide weiterhin als Deine Freunde, aber aus diesen speziellen Problemen halte Dich heraus.

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass dieses "neutral" bleiben auf die Dauer nicht funktioniert. Es sei denn, das besagte Paar bleibt freundschaftlich miteinander verbunden und hat kein Problem damit, sich jederzeit irgendwo, auch mit neuen Partnern zu begegnen. Ansonsten gehört es zu einer Freundschaft dazu, oder macht sie ja gerade aus, dass man über Probleme sprechen kann, das hat nichts mit einmischen zu tun. Menschen in Trennungsphasen brauchen Freunde, die ihnen zuhören, oder auch Rat erteilen. Was der Betroffene damit macht, ist seine Entscheidung. Ich habe es immer wieder erlebt, wie sich durch Trennungen auch Freundeskreise verändern oder verschieben. Das ist nun mal so.

Da gebe ich Dir auch recht aus eigenen Erfahrungen.Ist nicht immer so einfach!

0

Versuch erst einmal, zu beiden eine freundschaftliche Beziehung aufrecht zu erhalten und nimm nicht Partei.

Meistens wird aber wenigstens einer der Beiden die Beziehung zu Dir sehr schnell einschlafen lassen - warum auch immer.

Du bist doch Pate von dem Kind und nicht von den Eltern.

Was möchtest Du wissen?