Wie verhält man sich auf einer Gegendemo?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise werden Demos im vorhinein angemeldet, sind also legal. Wenn eine Demo verboten wird, findet sie normalerweise auch nicht statt.

Dennoch rate ich dir davon ab, gegen andere Leute zu demonstrieren. Das erzeugt nur noch mehr Hass und nützt niemandem. Insbesondere wenn es wahrscheinlich ist, dass es dabei zu Krawallen kommt, halte ich den Erfolg dieser Veranstaltung für äußerst fragwürdig!

Am besten hält man sich aus solchen Angelegenheiten raus. Wenn du etwas gegen Rechtsextremismus tun willst, dann geh mit gutem Beispiel voraus und werde aktiv. Man kann andere Leute nur mit sachlichen Argumenten überzeugen, nicht mit dummen Parolen - und ja, Parolen sind immer dumm, denn sie sind plakativ und verallgemeinernd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, Gegendemonstrationen sind vollkommen legal. Zieh am besten nichts tief schwarzes an, dann wirst du auch nicht für einen Hooligan gehalten. Bist du denn mit Freunden da?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichwersonst14
27.10.2016, 23:11

Naja, ich hab eine bekannte gefragt, ob sie auch hin geht, weil ich halt nicht alleine hingehen will, aber die kenne ich nicht so gut und ich überlege mir schon wieder abzusagen, weil was wenns da gefährlich wird.

0

Was möchtest Du wissen?