Wie verhält es sich mit dem Kindergeld bei vollstationärer Heimunterbringung?

3 Antworten

Hallo, natürlich bekommt das Jugendamt das Kindergeld, wenn ein Kind im Heim untergebracht ist. Dass das Jugendamt sich noch nicht gemeldet hat wegen der Zahlung des Kindergeldes, heisst gar nichts. DAS kann lange dauern, bevor man Bescheid bekommt, weil der personelle Engpass bei den Jugendämtern auch dort zu spüren ist, aber vergessen wird man bestimmt nicht, auch wenn es lange dauert. Dies weiß ich 100%-ig aus eigener Erfahrung. Wenn die Mutter des besagten Kinder ALG2 bezieht, braucht sie auch NUR das Kindergeld bezahlen und keinen weiteren Elternbeitrag. Hoffe, ich konnte Dir ein wenig bei Deiner Frage helfen. MFG. schalke 59

5

Vielen Dank. Ich wollte auch bloß wissen, ob das Kindergeld evtl von der Mutter abgemeldet werden muss, da vom Jugendamt so lange nichts zu hören ist.Die Mutter ist nicht an das bereits gezahlte Kindergeld gegangen, sodass sie nichts zu befürchten hat.

Liebe Grüße

0

Handelt es sich um ein laufendes Verfahren und hat die Mutter Widerspruch eingelegt, so erhält sie das Kindergeld.

Hat die Mutter aber eingewilligt, so erhält das Heim das Kindergeld!

So pauschal kann man das nicht sagen. Auch bei vollstationärer Unterbringung kann die Mutter weiterhin einen Kindergeldanspruch haben, wenn sie Aufwendungen für das Kind hat. Dies hat der Bundesfinanzhof in letzter Zeit immer wieder bestätigt.

Hier ein paar Infos: http://www.lv-koerperbehinderte-bw.de/pdf/info-abzweigung-kindergeld-2009.pdf

Sollten die monatlichen Aufwendungen nicht den vollen Kindergeldbetrag erreichen, dann wird der überschießende Betrag ans Jugendamt abgezweigt.

Gibt es bei Kindergeldnachzahlung auch einen ALG2 Freibetrag?

Hallo ich habe eine Frage zum Kindergeld.

Ich bin 24 wohne allein und bekomme ALG2. Zu erst wollte das Kindergeldamt von meiner Mutter eine Rückzahlung weil ich August 2010 die Schule abbrechen musste aus gesundheitlichen Gründen und noch ein paar Monate weiter Kindergeld bekommen habe.

Nach längerem hin und her haben sie nun anscheinend anerkannt das ich krank bin seit August 2010 und so mit Anspruch habe auf Kindergeld. Somit hat das Kindergeldamt an meine Mutter ca 3800€ nach gezahlt.

Da ich aber die ganze Zeit ALG2 bekomme werde ich das Geld jetzt ja an die ARGE zurück zahlen müssen, denke ich.

Meine Frage jetzt muss ich die vollen 3800 zurück zahlen oder gilt auch rückwirkend dieser 30€ Freibetrag beim Kindergeld? Und ich habe dann ca 600€ über?

...zur Frage

mutter verprasst unser kindergeld

hey wenn meine mutter monat fuer monat unser kindergeld fuer ihre schulden verprasst und wir dafür auf alles verzichten müssen. kann ich dann zum jugendamt gehen und machen die dann auch mal was? seh ich dann in zukunft mal was von dem geld oder wie ist das?

...zur Frage

Kindergeld "eingefroren"?

Hallo meine Frage ist wenn ein Kind letzdes Jahr im März von zuhause abgehauen ist und die Mutter bei der Polizei , Jugendamt etc. angegeben hat das das Kind abgehauen ist wird das Kindergeld dann auch eingefroren , weil alle anderen gelder auch weg sind müsste doch eigentlich auch das Kindergeld eingefroren sein oder? Und wenn es eingefroren ist kann die Mutter einen neuen Antrag auf Kindergeld stellen wenn das Kind wieder aufgetaucht ist ? Und bekommt sie dann eine rückzahlung ?

...zur Frage

das Jugendamt fordert Mutter Kind Einrichtung sonst kommen die Kinder in Pflegschaft Kennt jemand die juristische Lage welche Rechte man als Mutter hat?

...zur Frage

Kind vollstationär im Heim untergebracht,Mutter ALG2 Empfängerin, muss sie umziehen?

Hallo an alle,

ich habe eine gute Bekannte,deren Sohn ins Heim gekommen ist ( es gab massive erzieherische Probleme).Die Mutter lebt mit einem weiteren Sohn von ALG2.Da es ihr sehr schlecht geht, habe ich versprochen ihr so weit es mir möglich ist zu helfen.Unter anderem stellt sich uns die Frage, ob sie in ihrer jetzigen Wohnung bleiben darf, oder ob sie zu einem Umzug angehalten wird ( der Sohn bleibt weiterhin dort gemeldet).Er wird alle 14 Tage das Wochenende zu Hause verbringen und auch einen Teil der Ferien zu Hause sein.Bisher hat die Mutter den Umzug des Sohnes noch nicht gemeldet ( liegt 4 Tage zurück), da sie sich vergewissern möchte.Ziel des ganzen ist auch, dass der Junge wieder in die Familie zurück soll.

Bitte um hilfreiche Antworten oder ähnlichen Erfahrungen.Danke schonmal! LG Kath

...zur Frage

bundesagentur fuer arbeit-service-haus Was bedeutet das.

Hallo normalerweise steht bei wenn ich Kindergeld bekommen Familienkasse, heute stand bundesagentur fuer arbeit-service-haus da und End-to-End-Referenz: und ein paar Zahlen und Buchstaben, was bedeutet das? wundert mich jezt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?