Wie verhählt sich die Kirche zur Zwangsehe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke Du wirst keinen "Geistlichen" finden, der da klar Stellung bezieht, außer Fundamentalisten und die gibt´s in jeder religiösen Richtung.Allein das Wort ZWANG sagt dem gesundem Menschenverstand doch, da ist was faul! Alles was Zwangsehen befürwortet muß daher unmoralisch sein. Kirche unmoralisch? Oh je, da tritt man wirklich Lawinen los, die auch schon ewig am Rollen sind. Denn es sind schon "Gott"-seidank, viele Menschen auf die Widersprüchlichkeiten in Religionen gestolpert, das ist nur eine von tausenden.

Eine solche Ehe ist in der Kirche ungültig. Sie muss noch nicht mal annulliert werden, weil sie nach kirchlichem Recht gar nicht zustande gekommen ist.

Als evangelischer Pfarrer würde ich niemals jemanden trauen, bei dem ich das Gefühl oder das Wissen habe, dass er sich nicht freiwillig darauf einlässt.

Reformatorische Theologie besagt, dass die Ehe nur eine weltliche Sache ist und kein Sakrament. Sie gilt aber nur, wenn sie von beiden Partnern aus freiem Willen angetreten wird.

okay das hab ich verstanden, danke ;)

0

Was möchtest Du wissen?