Wie vergesellschaftet man eine Kaninchengruppe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer Vergesellschaftung mehrerer sich unbekannter Tiere müssen einige Regeln beachtet werden, damit dies erfolgreich verläuft. Die wichtigste dabei ist, die Regeln der Kaninchen zu beachten und nicht die eigenen. Und noch etwas: Nerven bewahren. Kaninchen gehen für unsere Empfindung nämlich nicht gerade zimperlich miteinander um.
Dennoch dürfen die Tiere nicht getrennt werden, denn Kaninchen benötigen diese Form der Auseinandersetzung, um die Rangordnung zu klären. Werden sie getrennt, beginnen sie jedes Mal von vorn, was unglaublichen Stress für die Tiere bedeutet und zu starken Aggressionen führen kann. Bitte bedenken Sie, dass Kaninchen anders als Menschen funktionieren und auch das schlussendlich "letzte" Tier der Hierarchie ist glücklich mit seinem Platz, denn es weiss, wo es hingehört . Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Vergesellschaftung > sweetrabbits.de/vergesellschaftung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, der kopierte text von lila pferd hilft die wahrscheinlich herzlich wenig.... Hier geht es um erfahrungswerte: erstmal, super, das du das leid beendet hast. Das finde ich toll. Worauf du achten musst, ist relativ einfach. 3 kastraten gehen, das ist kein problem. Wichtig: wirklich alle drei müssen kastriert sein! Dann sollten sie vom alter einigermassen zusammenpassen. (+/-3jahre) ansonsten läuft eine vg einer gruppe genauso wie bei zwei kaninchen. Ausser das du eben entsprechend mehr platz brauchst. Falls noch fragen sind, schreib gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olaf01
26.08.2015, 18:46

das dritte ist kastriert die andern beiden nicht. Vertragen sich aber gut und pflegen sich wie geschwister. geht das dann das ich das dritte dazu setze und abwarte?

0
Kommentar von Viowow
26.08.2015, 18:48

wie alt sind die denn? spätestens wenn sie 6 monate alt sind, gehen sie sich in der regel an die gurgel. bis einer tot ist.

2

Wir haben damals unseren 4 jährigen , dessen Kumpel gestorben war, mit unsrem 1/2 Jährigen und den 2 dreimonatigen zusammengesetzt (die 3 Neuen haben wir aus dem Tierheim geholt). Wir haben ein Freigehege und dieses haben wir an einem Ort in unserem Garten groß aufgebaut (ca 20 auf 20 m) dann haben wir alle Hasen gleichzeitig reingesetzt. Am Anfang mussten sie durchaus die Rangordnung ausmachen, aber nach kurzer Zeit haben sie sich gut verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?