Wie verfuhr Friedrich der Große mit dem Adel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Adel war schon unter dem Großen Kurfürsten weitgehend entmachtet, der Soldatenkönig und sein Sohn Friedrich der Große brauchten da kaum noch etwas zu tun. 

Das Neue bei Friedrich II. (dem Großen) war, dass die adligen Offiziere immer wieder in verlustreiche Kriege ziehen mussten. In manchen Familien kamen dabei alle Söhne um. 

Gegenüber dem Bürgertum war der Adel weiter bevorrechtigt. Das dauerte bis zur Abschaffung des Adels als eigener Stand 1919.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum sollte der alte fritz den adel entmachten? solange in einem land kein grundlegend anderes herschaftssystem eingeführt wird, bleiben die politischen strukturen erhalten. da es in preußen keinen förderalismus gab, hatten also fürsten, herzoge usw. weiterhin einen begrenzten politischen einfluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall hat er ihn bevormundet und verscheissert . Er wollte weder ihr Geld noch ihre "Huld" verlieren. Er kroch ihnen in den A.... und trat ihnen auch in selbigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?