Wie verfasse ich am besten eine Kurzmail an die Geschäftsleitung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also dass er zu dir freundlich ist und dir die E-Mail gibt zeigt eigentlich schon, dass er dir gegenüber offen ist und an deiner Meinung interessiert ist. Für deine E-Mail ist es vielleicht hilfreich deine Eltern heranzuziehen. Argumente wie dass du z.B. keine andere Stelle gefunden hast, würde ich weg lassen. Profiliere mit deinem Willen, gerade weil dir das Unternehmen gefällt. Daher würde ich die Email grob so einteilen, dass du a) dich noch mal ganz kurz vorstellst. Sag, dass du dich auf euer kurzes, freundliches Gespräch beziehst. b) schildere das Problem und daraufhin c) äußere deine Wünsche und deinen Willen. Bedanke dich am Ende im Voraus für seine Antwort. Bleibe stets objektiv und freundlich. Achte auch auf korrekte Grammatik, eine freundliche Ansprache und v.a. auf einen aussagekräftigen und guten Betreff. Und wie gesagt, deine Eltern/Verwandten können eine große Hilfe sein.

Was möchtest Du wissen?