Wie vereinfache ich diesen Term, geht das überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was meinst du?

Meinst du a^((n + b)^m) oder (a^(n + b))^m?

Dies macht aufgrund der Rechtsassoziativität der Potenzen einen großen Unterschied.

Ist ersteres gemeint, so kann der Exponent der Basis a mithilfe der binomischen Formel aufgelöst werden - ob das allerdings eine Vereinfachung des Terms ist, ist ungewiss:

a^((n + b)^m) = a^(nm + 2nb + bm)

Bei letzterem kann der Exponent n mit dem Exponenten zur Basis a multipliziert werden:

(a^(n + b))^m
= a^(m(n + b))

Jetzt könnte noch ausmultipliziert werden:

= a^(mn + mb)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist a^n + b^m gemeint, so kann nicht weiter vereinfacht werden, wenn nicht bekannt ist, dass beispielsweise a und b äquivalent sind.

Gilt a = b, so kann vereinfacht werden:

a^n + b^m = a^(n + m)

Dies ist aber offensichtlich nicht der Fall.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diser Term ist schon vereinfacht genug... Wofür brauchst du ihn denn eigentlich noch kleiner ? Aber ich sehe keine Möglichkeit ihn noch zu vereinfachen °_°

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau ist gemeint? 1.) a^((n+b)^m) oder 2.) a^(n+b^m)  ?

Das 1. wäre a^(n+b*m) und das 2. a^(n*m+ b*m)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TDKTDK 29.05.2016, 10:32

A^n + b^m ist gemeint :)

0

Nein, kannst du nicht.

Du hast ja 4 Variablen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?