Wie vereinbaren sich Paare, wenn einer Vegetarier ist und der andere auch Fleisch essen möchte?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Das muss doch letztendlich jedes Paar für sich selbst entscheiden.

Oft teilt man sich dann eben die Beilagen, für den einen gibt es dazu Fleisch, für den anderen eine vegetarische Alternative.

Oder der "Fleischesser" verzichtet zu mehreren Hauptmahlzeiten auf Fleisch, damit nicht seperat gekocht werden muss.

Bei vielen Gerichten kann man ja auch problemlos nachträchlich noch Fleisch hinzufügen, beispielsweise bei Eintopf, in den der eine sich dann noch ein Würstchen schnippeln kann.

Auch bei der Kindererziehung ist es sehr individuell, wie man damit umgeht. Anfangs essen die Kleinen ja ohnehin noch etwas anderes, werden gestillt und bekommen dann erst einmal Brei. Und wenn sie älter sind und vom Tisch mitessen, können sie ja auch schnell selbst entscheiden was ihnen schmeckt und was nicht.

Das unterscheidet sich von Paar zu Paar.

Aber ich denke es ist immer gut wenn beide Rücksicht aufeinander nehmen, und zuhause dann viel vegan gegessen wird, die Person die Fleisch ist aber auch dass zu hause essen darf. Und das Kind bekommt wenn es so weit ist halt was die Eltern auch essen und was ihm schmeckt.

Kann ich aus eigener Erfahrung sagen, denn ich bin veganerin und mein Freund Mischköstler. Bei uns ist es so, dass eig. fast immer ich koche, weil mein Freund oft erst nach mir von der Arbeit kommt oder er zu faul ist (oder er sagt, er kann es nicht obwohl er es doch kann xD). Jedenfalls ist das essen logischerweise dann vegan. Er isst es dann auch, denn für ihn ist es ganz normal. Er isst zuhause eig. gar kein Fleisch, weil er selbst sagt, dass er es nicht so braucht. Wenn er doch mal lust hat (z.B. am Wochenende), macht er sich vielleicht mal ein Spiegelei mit Speck oder so. Ansonsten isst er halt viele Milchprodukte und trinkt Milch aber unser Kühlschrank ist ja groß genug für Sojadrink und Milch :) Wenn wir ein Kind bekommen, wird es soweit wie möglich vegan ernährt. Wenn es was tierisches essen mag, ist das aber auch okay, denn meiner Meinung nach bringt "Zwang" nur das Gegenteil..

Kommentar von NorthernLights1
20.02.2016, 13:08

zwang ist niemals gut. Jeder sollte selbst entscheiden können :)

Ich mein, wenn das Kind auch mal fleisch probieren will oder es auch mag, sollte man es nicht bestrafen.

es ist richtig, was du machst. Du bietest vegan an und jeder kann noch entscheiden, ob er doch noch fleisch braucht oder es gar nicht vermissen wird :)

1
Kommentar von AppleTea
20.02.2016, 13:13

So ist es. Letzten endes muss jeder für sich selbst entscheiden, was er oder sie im Leben will und wie was für ihn oder sie moralisch in Ordnung ist und was nicht.

0

Am einfachsten ist es, solange das Paar alleine ist, wenn der Fleischesser dieser Leidenschaft nachgeht, wenn der Vegetarier nicht dabei ist. Über kurz oder lang, wird dadurch der Fleischesser auch weniger davon zu sich nehmen.

Bei Kindern...das gibt sicher Diskussionen. Ich bin allerdings dafür, dass man Kindern die ganze Bandbreite der Ernährungsmöglichkeiten entdecken lässt.... muss ja nicht unbedingt oft Mc.Donalds sein.

@ NorthernLigths1

Die machen Kompromisse und jeder respektiert den anderen. Dann gibt es eben zwei verschiedene Gerichte. Man sollte nicht anderen sein Essen aufzwingen.

Wenn die Kinder dann alt genug sind, können sie selber entscheiden.

Na mal wieder ein wenig Provozieren?

Wenn sich die Paare nicht einigen/respektieren können werden sie nicht zusammenkommen/bleiben und damit ist deine Frage zum Abschluß gebracht.

Kommentar von NorthernLights1
20.02.2016, 13:01

du scheinst alle meine fragen provokativ zu sehen, oder ? Lass deine Phobie und antworte bitte nüchtern / neutral

0

Das wird bei jedem Paar anders sein.

Meine Mutter war schon lange Vegetarierin, als sie meinen Vater (Sohn eines Metzgers) kennengelernt hat. Meine Mutter hat dann für meinen Vater regelmäßig Fleisch zubereitet, sich selbst aber weiterhin vegetarisch ernährt. Ab der ersten Schwangerschaft hat meine Mutter aber wieder Fleisch gegessen, also wurde die Frage, wie die Kinder ernährt werden sollen, umgangen. Ich wurde später allerdings "freiwillig" Vegetarierin.

Ich kenne einige Paare, bei denen beide Vegetarier sind. Die Kinder dürfen oder sollen aber in den meisten Fällen Fleisch essen. Das finde ich auch richtig so. Es soll zwar möglich sein, auch Kinder angemessen vegetarisch zu ernähren, aber ich denke, ein bisschen Fleisch ist schon besser. Außerdem sollten die Kinder selbst entscheiden dürfen und nicht irgendetwas aufgedrückt bekommen. Sonst werden sie später wahrscheinlich Trotz-Fleischesser, und das ist ja auch nicht das Wahre.

Kommentar von NorthernLights1
22.02.2016, 14:56

genau..der mittelweg ist immer noch der beste weg

0

Das müssen die sich selbst auskaspern. Ich würde einem Kind niemals etwas verwehren, was ich persönlich nicht esse!

die Kinder sollten das dann schon selbst entscheiden dürfen--natürlich wenn sie dazu in der Lage sind

alles Gute

Das kann man nicht so pauschal sagen. Jeder Mensch hat seine eigene Art.

die kinder entscheiden selber was die wollen 

Kommentar von NorthernLights1
20.02.2016, 12:56

aber wenn der vegetarier oder der fleischesser das sagen hat ? Sind alle wirklich kompromissbereit ?

0
Kommentar von michele1450
20.02.2016, 13:08

Das problem ist das die meisten ihr willen den kindern aufdrücken wollen.

0
Kommentar von AppleTea
20.02.2016, 13:17

Das machen aber so gut wie alle Eltern unbewusst. Eltern lassen ihre Kinder ja auch taufen obwohl die Kinder vielleicht später gar nicht an Gott glauben

2

Die kochende Hausfrau und Mutter, wird ihre Bedürfnisse und Essgewohnheiten in den Vordergrund stellen !

Der Partner wird sich selbst etwas brutscheln , oder Stammgast in der Frittenbude....

Kommentar von NorthernLights1
20.02.2016, 12:58

:) ich hoffe nicht...ich hoffe, dass essen wird immer zuhause stattfinden. > Nicht falsch denken...hab keinen Partner :)

0

Das Kind weiß was es mag...fleisch oder ohne.

Ja tuen sie

Kommentar von NorthernLights1
20.02.2016, 12:54

was ist, wenn sich einer vom anderen essen ekelt ? Da gibt es doch einige, oder nicht ?

0
Kommentar von lolopopmann
20.02.2016, 12:55

kann sein

0

Was möchtest Du wissen?