Wie verdienen Serien ihr Geld?

6 Antworten

Eigentlich müsstest du Fragen wie Fernsehsender ihr Geld verdienen. Die meisten Serien werden von den Sendern auf dem Markt eingekauft, nur wenige produzieren sie selber. Privatsender finanzieren sich in erster Linie mit Werbeeinnahmen. Die Produzenten der Serien wiederum bekommen ihr Geld durch Verkauf bzw. Verleih dieser Serien an Sender und Onlinedienste (iTunes, Netflix) und durch Verkauf von DVDs bzw. Verleihrechten. Die Onlinedienste wiederum bekommen ihr Geld durch den Verkauf/Verleih von Serien und teilweise auch (wie bei Netflix) durch monatliche Beiträge.

Die Öffentlich-Rechtlichen bekommen ihr Geld durch die GEZ-Beiträge für die sie dann wiederum Serien einkaufen.

Die Produktionsfirma bekommt das Geld von dem Sender, der die Serie ausstrahlt. Da wird (häufig auch über Verwertungsgesellschaften) ein Vertrag abgeschlossen, der Anzahl und Umfang der Ausstrahlungsrechte regelt und im Gegenzug der Produktionsfirma ein entsprechendes Verwertungsentgelt garantiert.

Die Sender finanzieren die Rechte gegen, indem sie zum Beispiel Werbung schalten und die Erlöse zum Erwerb von Filmrechten nutzen.

Durch Einschaltquoten. Die Privatsender müssen Werbezeit verkaufen, dafür sind die Serien da. Wenn eine Serie nicht die Superquote bringt, also kaum eingeschaltet wird, wird sie sofort entfernt. Daher die vielen Programmänderungen bei den Privatsendern.

Was möchtest Du wissen?