Wie verdienen die so schnell ihr Geld?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das "wie" kann ich dir erklären: Mit 6 Jahren eingeschult, ,mit 16 Jahren aus der Schule raus, sofort eine Lehre angefangen, 2,5 Jahre gelernt, da war ich mit 18 Jahren und 8 Monaten fertig und habe mein erstes "richtiges" Geld verdient.

Trotzdem bin ich weiter zu Hause wohnen geblieben, weil es viel billiger ist, weil ich mich mit meinen Eltern vertragen habe, weil eine eigene Wohnung eigentlich (erstmal) gar nicht notwendig war.

Hatte also viele hundert Mark einfach nur für micht zum Ausgeben oder zum Sparen.

Wichtig ist natürlich, dass man sich nach der Schule genau überlegt, was man macht. Abitur, Studium.... bedeutet, dass man meist erst mit Mitte 20 ordentlich Knete hat.

Mit einer ganz normalen Lehre dagegen, natürlich auch in der richtigen Branche, verdient man mit 18 - 19 Jahren mindestens 1000 € Netto (Mindestlohn bei Vollbeschäftigung).

Du kannst gut beraten? Wie wäre es mit Verkäufer(in)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meines Wissens sucht die katholische Kirche dringend Priester. Große Häuser haben die auch. Wird nicht viel verlangt. Musst nur auf Sex verzichten und die Bibel auswendig lernen. Quatschen kannst Du ja, um den gläubigen Mütterlein den Kopf zu verdrehen. Also ran an den katholischen Speck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest weniger ausgaben haben als diu einnahmen hast. dann reicht das geld auch. also solltest du erst mal sparen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür wäre zunächst mal Interessant, was deine aktuelle Tätigkeit ist. Wenn ich das richtig verstanden habe, bist du Schüler?

Des Weiteren sind deine bisherigen Abschlüsse relevant. Hast du bereits die mittlere Reife und einfach keinen Bock mehr auf Schule? Oder hab ich das mit dem Schüler falsch verstanden und du hast sogar schon ein Abitur?

Mit den Dingen, die du beschrieben hast (YouTube, Band, etc.), können nur sehr wenige Menschen ihr Geld verdienen. Klar, bei YouTube sieht man immer mehr, aber auf die Gesamtbevölkerung gerechnet ist das ein zu vernachlässigender Bruchteil.

Die sicherste Art und Weise sich etwas aufzubauen und die Möglichkeit zu haben Rücklagen zu bilden ist nach wie vor eine Ausbildung oder ein klassisches Studium. Dabei kann man leicht Ausbildungsberufe und Studiengänge identifizieren, die in einer möglichst hohen Jobsicherheit enden. Vorzeigestudiengang wäre hier das Humanmedizin-Studium.

Nun ist es natürlich nicht für jeden möglich ein solches Studium zu absolvieren (auf Grund verschiedenster Einschränkungen). Dennoch sollte es auch für dich eine Möglichkeit geben a) eine Ausbildung zu absolvieren oder b) ein Studium zu absolvieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bist du mobil sprich hast eigenes Auto ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
24.10.2016, 18:12

wenn ja hätte ich für dich einen Vorschlag:

in Einkaufscenter schwarzes Brett oder Plakatwände oder ggf Inserat in Zeitung bieteste deine Dienste in Form von Hol - und Bringdienst an.
Gerade ältere Leute haben kein Auto sprich um ihre Einkäufe zu transportieren.
Ebenso haben sie kein Internet um was zu bestellen sprich ihnen fehlen einfach die Möglichkeiten zum Einkaufen. Ebenso können sie manch andere Sachen nicht erledigen weil ihnen Fahrmöglichkeit fehlt. Mit Taxi ist ihnen das zu kostspielig.
Du lässt dir von ihnen am besten gleich von mehreren Kunden Einkaufslisten geben. Mit denen fährste zu Einkaufszentren und beschaffst die Waaren.
Dann bringste die zu den Kunden und holst dir das Geld ab.
Für diese Arbeiten kassierste z.B. 5% Aufschlag.
Die meissten werden dir sicher mehr geben.
Wenn du dich damit gut organisierst biste bald reich

1

Man kann mit sog. Derivaten von zu Hause gut Geld verdienen, man müssen sich halt auskennen was gut ist und was nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?