Wie verbringt ihr euren Alltag?

8 Antworten

An fünf bis sechs Tagen in der Woche widme ich einen nicht unerheblichen Anteil meiner Zeit meiner beruflichen Tätigkeit. Teilweise kann ich während der Arbeit Unterhaltungen mit meinen Kunden führen, teilweise bin ich dabei alleine, bzw. die Kunden halten sich in einem anderen Raum auf. Bei einigen Einsätzen höre ich nebenbei über Kopfhörer Radio (Deutschlandfunk). Zu meiner Arbeit gehört auch noch ein bisschen Verwaltung, Dokumentation und Buchhaltung per Computer.

Während der Fahrtzeiten auf dem Fahrrad oder im ÖPNV, bis zu drei Stunden täglich, höre ich auch sehr viel Radio. Manchmal lasse ich es aber auch ausgeschaltet und gehe meinen eigenen Gedanken nach.

Während meiner Mahlzeiten lese ich sehr häufig in der Zeitung. Beim Frühstück beschäftige ich mich meistens auf Gute Frage. Es gibt aber in jeder Woche auch einige Mahlzeiten, die ich in Gesellschaft einnehme, und wo ich deswegen auf eine Mediennutzung verzichte und mich mit meinen Mitmenschen unterhalte.

Außer meiner beruflichen Tätigkeit habe ich noch mehrere Hobbys bzw. Freizeitbeschäftigungen.

Ich singe in fünf Chören mit, so dass ich an den meisten Abenden Chorproben habe, manchmal natürlich auch Generalproben (mit Orchester) und Konzerte, in denen ich mitwirke. Insgesamt sind es schätzungsweise durchschnittlich 5 von 7 Abenden, die ich mit Chorangelegenheiten verbringe. Nach den Chorproben sitzen wir teilweise noch ein bis zwei Stunden zusammen. Das geschieht bei mir zwei- bis dreimal wöchentlich. Ich besuche auch noch Konzerte, in denen ich nur zuhöre.

So oft ich es schaffe, gehe ich morgens ins Schwimmbad. Eigentlich möchte ich es täglich tun, aber es werden aktuell nur drei- bis fünfmal wöchentlich. Ich schwimme dann bis zu 1200 m weit.

In meinem eigenen Familienhaushalt habe ich natürlich täglich Dinge zu tun. Mir serviert praktisch niemals jemand mein Essen und ich habe auch keine Kantine, in der ich essen gehen könnte. Also sorge ich selbst für meine Mahlzeiten, wobei ich teilweise für mehrere Leute koche. Das Abräumen, Aufräumen in der Küche und die Bedienung der Geschirrspülmaschine gehören zu meinen Aufgaben. Jede Woche erledige ich einen großen Familieneinkauf. Das Wäschewaschen und Aufhängen macht mal der eine, mal der andere.

Täglich bin ich auf Gute Frage unterwegs und schreibe durchschnittlich fünf Antworten. Viele Antworten fallen recht ausführlich aus und sind richtiggehende Ausarbeitungen, teils mit zugrundeliegenden Recherchen oder gar Berechnungen (bei Mathematik-Aufgaben). Ich bekomme einen relativ hohen Anteil an Auszeichnungen für die "Hilfreichste Antwort". Hinzu kommt, dass ich Kommentare zu meinen Antworten lese und selbst Kommentare hinterlasse.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ich meine Aufmerksamkeit und Energie im Leben nicht auf einen einzigen Punkt oder ein einziges Thema richte, sondern dass es schon mehrere wichtige Bereiche gibt.

----------------------------

Im Übrigen glaube ich nicht, dass die Aussage von Pablo Picasso stimmt, dass jeder Mensch dasselbe Energiepotential hätte. Es gibt schon Menschen mit einem enormen Potential und Schaffensdrang und andere, die sich sehr kraftlos fühlen und nur gerade eben so dahinschleppen.

Auch im Laufe eines Lebens kann die Energiekurve eines Menschen viele Anstiege und Abfälle aufweisen.

Es gibt Genies, die in einem speziellen Gebiet Großes vollbringen, oder sogar in zwei oder drei Gebieten. Das sind aber die Ausnahmen. Und es gibt die Mehrheit der Menschen, die vielleicht einige Dinge ein bisschen besser können als der Durchschnitt, aber nichts herausragend.

Und es ist durchaus legitim, sich nicht nur auf einen Punkt zu fokussieren.

Auf Dinge, die mir Spaß machen. Zocken z.B.

In erster Linie fokussiere ich mich auf meine Arbeit, da lege ich viel Herzblut hinein, weil mir die Arbeit Spass macht . Ebenso meine Freizeit als Ausgleich , lese oder spiele Klavier oder ich versuche mich im Zeichnen. Was ich tue, dass tue ich mit Leidenschaft. Und die Liebe darf nicht zu kurz kommen :-)

"...die Liebe darf nicht zu kurz kommen :-)..." da investiere ich die meiste Zeit. Alles andere ist unwichtig! Ich habe kein Klavier...

0

Der durchschnittliche Menschen investiert seine Zeit in die Arbeit und Hobbys. Dazu kommen dann noch Familie, Freundschaften und Liebe (Beziehung).

Ich persönlich konzentriere mich auf die Arbeit, Haushalt und Familie. Paar mal in der Woche auch auf Freundschaften.

Na ja, Pablo Picasso hat bei diesem Zitat nicht die ganze Wahrheit gesagt. Oder schlicht vergessen, daß ihm die vielen Liebschaften zumindest gleich wichtig waren.🫣

Was möchtest Du wissen?