Wie verbreitet ist die Schutzgelderpressung bei Lokalen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gibt es durchaus auch ganz real. Ich kann nur für meinen Bereich sprechen, aber hier waren und sind die Albaner sehr stark "im Rennen". Und die russische Mafia fasst auch immer mehr Fuss. Bis auf einige wenige Ausnahmen halten sich die Bandenkämpfe bisher in Grenzen. Noch!!!

Ja. Und nicht vergessen sollte man den starken Einfluss der Asiaten.

0

Schutzgelderpressung ist auch in Deutschland schon gang und gebe. Wie sich eine Schutzgelderpressung auf Sizilien im einzelnen abspielt könnt Ihr in dem Roman Cosa Nostra, Cose mie von Kerstin Buttá nachlesen.

Dummbabelei – wir sind seit 40 Jahren in der Gastronomie, in Ffm mit den verschiedensten gastronomischen Betrieben und allen Stadtteilen (Disco, Bars - auch mit Animation, Restaurants etc…) tätig und noch nie hat sich irgendwann jemand vorgestellt… ich mache dir ein Angebot das du nicht ablehnen kannst... Auch Betriebe die möglicher Weise Dreck am Stecken haben, in welcher Hinsicht auch immer, wären selber Schuld aber es gibt doch auch noch die Polizei... und wer hat Angst vor der Polizei, also… Bange machen gilt nicht. Mit mir nicht, nicht mit mir…

Leider ist Schutzgelderpressung in der Gastronomie weiter verbreitet als allgemein zugegeben wird. Leider ist die Angst so groß, dass kaum mal eine Erpressung zur Anzeige gebracht wird.

aus meiner Polizeizeit weiß ich, dass es v.a. bei China-, Thailandrestaurants etc. sehr weit verbreitet ist, praktisch zum status quo gehört.

Was möchtest Du wissen?