Wie verbessere ich meine Rechtschreibung wie auch meine Grammatik?

10 Antworten

Möglichkeit ohne fremde Hilfe

Du kannst aber auch natürlich selbst einen Brief schreiben und ihn auch selbst korrigieren.

Indem du dir den Brief selber vorliest, bei den ersten Versuchungen wird sich der Brief grammatikalisch noch gut anhören, deshalb würde ich zwischen den ersten und den folgenden Versuchungen Zeit lassen.

Mach während der Zeit am besten etwas anderes, vielleicht schaust du dir einen Film an.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kurze Texte schreiben (kann ja auch ein Brief sein) und jemandem, der sich gut mit Sprache auskennt zum Lesen und Korrigieren, bzw. Vorschläge machen geben.

Muss man beim lesen was beachten?

0
@Lkj786

Du kannst immer mal bei einzelnen, (etwas) schwierigeren Worten GENAU schauen, wie sie geschrieben sind.

2
@Tamtamy

Sollte ich die Wörter in Silben mir lesen?

0
@Lkj786

Ja, das ist eine gute Möglichkeit.
Aber natürlich jetzt nicht bei jedem Wort, sondern nur bei denen, die dir schwieriger vorkommen.

1

Hey! 🤗

Lese am besten Bücher und danach versuchst du eigene Texte zu schreiben. Erstmal fängst du mit kleineren Texten an und dann werden sie immer länger. Du kannst aber auch Diktate aus einem Buch oder aus dem Internet heraussuchen und die dann mal abschreiben. Dann müsstest du deine Rechtschreibung und Grammtik verbessert haben. 😊😀

Mit freundlichen Grüßen

Fabi180807

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was muss man beim lesen was beachten?

1
@Lkj786

Am besten dir genau durchlesen, bis du weißt, wie was geschrieben wird.

0
@Fabi180807

Denkst du, da hilft es bei jeden Wort die Silben zu lesen ?

1

Lesen!

Hol dir Lektüre, die dich anspricht, interessiert, fesselt mitreißt und du holst zusätzlich auch noch einiges raus was deinen Wortschatz betrifft.

Was muss man beim lesen was beachten?

0
@Lkj786

Eigentlich nichts bis auf dass dich das Geschriebene auch wirklich interessiert. :)

Es muss kein Wissenschaftsbuch oder sonstwas etwaiges Komploziertes sein.

Wichtig ist, dass du dir die Worte einverlaibst, dein Unterbewusstsein erledigt dann den Rest.

Vielleicht bist du aber auch einfach Legastheniker/in?

0

Hallo, Lkj786.

Wenn Du niemanden hast, der mit dir zusammen üben kann, dann rate ich dir Folgendes:

Fange mit einem kurzen Text an, den schreibst du dir ab, aber ohne Satzzeichen. Dann klappst du das Buch zu, und setzt die Satzzeichen, die du für richtig hältst. Danach kannst du es kontrollieren, und du siehst, ob du Fehler gemacht hast, oder nicht. Soviel zur Interpunktion.

Mit der Rechtschreibung machst du es ähnlich, nur musst du dir einen Text zusammenstellen, ihn niederschreiben, und dann kontrollieren, ob die Worte richtig geschrieben sind.

Umso öfter du deinen Text liest, umso besser kannst du dir die Rechtschreibung einprägen.

Ich wünsche dir viel Glück und gutes Gelingen.

Mit lieben Grüßen, Renate.

Hi, Lkj786. Vielen Dank für deine Bewertung.

1

Was möchtest Du wissen?