Wie veranlasst man "höflich" die letzten Gäste zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

hallo heleni, warum sagst du nicht einfach klar und deutlich, dass du leider schon sehr müde bist und sie jetzt bitten musst, zu gehen, so leid es dir tut?! Das ist direkt und das ist höflich.... ich finde, dass es das beste ist, einfach ehrlich zu sein.

Das ist auch meine Meinung. Ehrlichkeit ist einfach unschlagbar.

0

Mach halt schon vorher eine Zeit aus bei der Einladung, weil Du am nächsten Tag wieder aufstehen musst. Das ist am problemlosesten, weil nicht auf jemanden besonderen bezogen.

Jetzt gerade? Also um 22.30h??? Also wenn man einen soooo kurzen Abend anstrebt sollte man das vielleicht schon im vorhinein erwähnen "...puh, morgen muss ich soooo früh raus..."

Nein, ich meinte mit "jetzt gerade" vor ein paar Tagen!

0

Tisch abräumen anfangen, lüften, Geschirr spülen, Musik ausschalten ...

Wenn es gute Freunde sind, kann man sich für den netten gemeinsamen Abend bedanken und offen sagen, dass man vor Müdigkeit gleich vom Stuhl fällt.

Ich kenne da einen guten Spruch: "Was kann ich Euch noch zum Abschluß bringen: Einen Espresso, einen Averna oder die Mäntel?"

...indem sich Hausherr/Hausherrin vor die Wanduhr stellen und ihr drohen: "Böse Uhr, vertreibst mir meine Gäste!"

aufstuhlen, Aschenbecher leeren, Fenster auf. Bei wem darf ich kassieren?

Da gibts ein uraltes Lied :

Gute Nacht Freunde , es wird Zeit zu gehn ....

Das ist ein netter Abschluss

Indem man nett fragt: "Wollt Ihr eben mit abwaschen helfen oder wolltet Ihr auch gerade gehen?"

:)

Schlafanzug anziehen..eine Flasche Wein hinstellen und die Bemerkung loslassen:

Wenn ihr geht, schließt die Tür BITTE leise, ich habe einen leichten Schlaf..Raucht nicht in der Stube und lacht nicht so laut..Gute Nacht dann und Danke für euren Besuch

Was möchtest Du wissen?