Wie veränderte sich die Gesellschaft durch den Nationalismus im Deutschen Kaiserreich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie? Nun, war "Nationalismus" im frühen 19. Jh. hauptsächlich eine Angelegenheit der Gebildeten, bes. des Bürgertums, wurden im Kaiserreich immer breitere Bevölkerungsschichten, Kleinbürger und Arbeiter, von nationalistischem Gedankengut erfasst und beeinflusst.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Nationalsozialismus kam (jedenfalls im größeren Styl) erst nach der deutschen Kaiserzeit auf. Die ersten solchen Bewegungen, die bedeutender waren als etwa die heutige rechte Szene, gab es Anfang der 1920er Jahre. Zuvor spielte er genau wie heute nur eine kleine, untergeordnete Rolle und hatte daher nahezu keinen Einfluss auf die Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TT1006
04.06.2016, 17:21

Ups - habe iwie "Nazionalsozialismus" gelesen. Das macht meine ganze Antwort natürlich hinfällig.

Der Nationalismus ... kommt wie bei allen etwas längeren Epochen darauf an, auf welchen Zeitraum/-punkt genau du dich beziehst. Die ganze militärisch geprägte Gesellschaft wäre aber ohne ihn gar nicht erst zustande gekommen. Insofern war der Nazionalismus wohl eine der Grundsäulen des Kaiserreichs.

0

Was möchtest Du wissen?