Wie verändert sich die Differentialgleichung hier (Pendel)?

Roboterarm - (Physik, Pendeln)

3 Antworten

c wird null, sonst verschwindet der Reibungsterm ja nicht. Ansonsten bleibt es gleich würde ich sagen, m wird halt nur noch zur Masse der Last. Mit J=ml^2 haben die aber eigentlich schon Punktmasse am Ende l angenommen, sonst ist das Trägheitsmoment falsch

der Punkt ist doch, dass es bei Punktmasse überhaupt kein Trägheitsmoment gibt, oder sehe ich das falsch? ^^

0
@HamiltonJR

Das Trägheitsmoment J einer Punktmasse m, die sich auf einer Kreisbahn mit dem Radius r bewegt ist  J = m * r² .

Gruß, H.

0

du wirst halt bei einem bestimmten Winkel linearisieren - oder?

zuerst mal soll nur die Zustands-Gleichung aufgestellt werden.. und danach die exakte Linearisierung ;)

0
@michiwien22

fällt (c/ml^2)*x2 durch Vernachlässigung der Reibung ganz raus, oder wird es zu (1/ml^2)*x2?

0
@HamiltonJR

der ganze Term, welcher proportional zur Geschwindigkeit ist fällt raus. c=0. Null ist Null und nicht 1.

0

Reibungsfrei bedeutet, c ist = 0.

Anderes Massenträgheitsmoment Ergebniss?

Moin

Aufgabe:

I = mr^2

m = 8 g

r = 14 cm

umgerechnet:

m = 0,008 kg

r = 0,14 m

eingesetzt

I = 0,008 kg * (0,14m)^2 = 1,56810^-4 kgm^2

wie oben in der Aufgabe steht, ist jedoch das Ergebniss 1,681 * 10^-4

Was hab ich vergessen/übersehen?

wäre froh, wenn es mir jemand sagen könnt.




...zur Frage

Geschwindigkeits Zeit Gesetz/ Herleitung Vorgehensweise?

Hallo, bei folgender Aufgabe habe ich ein kleines Verständnissproblem Die Aufgabenstellung lautet: Ein Auto der Masse m = 1000 kg und der Anfangsgeschwindigkeit v0 > 0 wird mit konstanter LeistungP0 = 50 kW reibungsfrei beschleunigt.a. Welche Abhängigkeit besteht dann zwischen der Beschleunigung a und der Geschwindigkeit v ?b. Stellen Sie das Geschwindigkeits-Zeit-Gesetz auf.

Frage bezieht sich auf Aufgabenteil b.

Nun schaue man sich die Lösung an, dort wird " Aus (2) folgt v*vpunkt=P0/m " (rot makiert) aufgestellt

Wieso wird dort vpunkt für die Beschleunigung eingesetzt ? Müsste nicht v` also die Ableitung von v eingesetzt werden ?

Meine Überlegung und gleichzeitig Verwirrung folgt auch aus folgenden seiten :

http://snvbrwvobs2.snv.at/matura.wiki/index.php/Inhalt:Integration:_Weg,_Geschwindigkeit,_Beschleunigung ( Bild)

und der Wikipedia artikel über 

Gleichmäßig beschleunigte Bewegung

...zur Frage

Wie kann man am schenllsten und am günstigsten zwischen Untermeitingen und Landsberg am Lech pendeln?

Ich bekam einen Job in Landsberg am Lech und die Unterkunft ist in Untermeitingen. Was kostet die Zugkarte, wie oft fährt der Zug? Ist das die beste Lösung?

...zur Frage

Energieformen bei Flüssigkeitspendel im U-Rohr?

Hallo, sind die Energieformen bei dem Flüssigkeitspendel (ohne Reibung und mit Reibung) gleich wie bei einem Fadenpendel? also "kinetische" und "potentielle" Energie im wandel und Fges = Fpot+Fkin ?? Danke im vorraus

...zur Frage

Wann ist die kinetische Energie bei einem Pendel am höchsten?

Ich würde gerne wissen, an welchen Punkt die Bewegungsenergie bei einem Pendel  am höchsten ist ;)

Hoffe auf schnelle Antwort!

...zur Frage

ist eine periode also periodendauer hin und zurück (physik)?

wenn man ein pendel am punkt a loslässt und es bis zu punkt b wandert ist das noch keine schwingung oder periode, stimmts das es muss auch wieder zurück also von b dann wieder zu a damit es eine ganze schwingung und eine periode ist oder

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?