Wie verändert sich die Dichte eines Astronauten auf dem Mond?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nicht nennenswert. Man bedenke, dass sich Gewicht, aber nicht Masse des Astronauten verändert.
Die Masse ist eine Eigenschaft eines Körpers, das Gewicht hingegen eine Kraft, die aus der gegenseitigen Anziehung von Körper und Erde bzw. Mond resultiert. Umd dessen geringere Masse ist verantwortlich dafür, dass das Gewicht kleiner ist. Sein kleinerer Radius ist wiederum dafür verantwortlich, dass sie nicht soo viel geringer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Dichte ist gleich.

Dichte= Masse/Volumen

Die Masse ist ÜBERALL gleich, auf dem Mond, dem Mars und der Erde. (Unterschied Masse-Gewicht)

Auf dem Mond ist allerdings eine geringere Anziehungskraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf dem mond ist die anziehungskraft 6mal schwächer als auf der erde. Die dichte ändert sich aber nicht. Nur die gewichtskraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Dichte wird kleiner.

Besonders ausgeprägt ist der Effekt, wenn der Astronaut keinen Raumanzug trägt.

Mit der geringen Schwerkraft des Mondes hat das nur indirekt zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
08.04.2016, 20:47

;)))

1
Kommentar von 18marc1
10.04.2016, 22:11

Die Dichte bleibt bei einem Astronauten gleich!

Das Vakuum im Weltraum würde den Astronauten ohne Schutzanzug aufblasen lassen und somit wäre die Dichte geringer. Allerdings geht ja logischerweise kein Astronaut ohne Schutzanzug im Weltraum spazieren und dieser Effekt tritt nicht auf.

Mit der Gravitation vom Mond hat das eigentlich überhaupt nichts zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?