Wie verändert sich der Körper nur durch Sport?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wo soll ich nur anfangen?  :D

Kcal bestimmen ob du abnimmst, Makronährstoffverteilung bestimmt was du abnimmst. Eher Muskel oder Fett? Wenn du im Defizit bist, nimmst du ab egal was du isst (auch süßes). Wenn aber deine Markoverteilung ungünstig aussieht, z.b. nur Süßigkeiten isst, was zu folge hat, dass du zu wenig Proteine aufnimmst. Dann wird dein Körper eher Muskelmasse verbrennen und Fett wird bleiben. Zudem nimmst du ungesunde Fette zu dir auf und davon zu viele. Hier geht es nicht mehr ums abnehmen, sondern welche Wirkungen ungesundes Fett und Chemie auf den Körper hat. Klar nimmst du dank Defizits ab, aber deine sportliche Leistung wird sinken, Energie wird sinken, Konzentration, körperliches Wohlbefinden. DESHALB ist es z.b. auch dann wichtig weiterhin gesund zu essen, wenn man sogar massephase hat, also im Überschuss ist. Auch da wird auf eine saubere Ernährung geachtet und nicht irgendwie gegessen, hauptsache die Kcal sind voll. 

Der körper wird nicht wirklich schöner, sondern entweder einfach nur dünner oder fetter, aber nicht so wie man es geplant hatte, da einem z.b. Proteine für die aufgebaute Muskelatur fehlen. Und Muskeln straffen die Haut und geben dem Körper eine schöne natürliche Statur.

Also durch ungesunde ernährung wirst du nur schlecht definieren können. Mehr mach ich mir aber sorgen, was das alles in dir anrichtet, als ums abnehmen. Ungesunde Fette bleiben als Schlak zurück und verstopfen deine Venen/Aterien, zudem profetiert dein Körper nicht davon: er kriegt keine Energie, keine Proteine, keine gesunde Verwertbaren fette  (die sind nötig für deinen Hormonenhaushalt), wo sind Vitamine und Mineralien? Stattdessen wird er nur ständig mit Chemie konfrontiert. Es geht nicht nur ums Abnehmen beim gesunden Essen, sondern das du deinem Körper was brauchbares gibst.

Du sagst du ernährst dich teils ungesund  (deiner Meinung nach) wie genau ernährst du dich. Sag nicht Kohlenhydrate sind schlecht und davon isst du viel. Das wäre Blödsinn :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emilyxico
19.03.2016, 15:27

Ich esse viel Eiweiß und vor allem Obst und Gemüse aber manchmal nehme ich mir einfach 5-6 Gummibärchen als Snack. Das ist so gut wie jeden Tag so. Fast Food esse ich selten und ansonsten esse ich auch nicht zu viel. Kohlenhydrate mehr ich abends. So wie ist so meine Ernährung? Ich versuche aber immer weniger Süßigkeiten zu mir zu nehmen.

0
Kommentar von emilyxico
19.03.2016, 15:28

Kohlenhydrate meide ich abends*

0
Kommentar von Mallewalle
19.03.2016, 16:03

Um abzunehmen brauchst du nur ein Defizit. Aus wievielen Kohlenhydraten dein Defizit besteht ist sowas von egal.

Deine Ernährung sieht soweit ok aus.

Versuchs mal so:

Proteine 0.8g pro kg. - Eier, Fisch, Hülsenfrücht, Nüsse, Pute, Huhn (Mageres Fleisch eben), Magerquark oder Magermilchprodukte. Harzerkäse- schmeckt ekelhaft,  ist aber eine Proteinbombe.

Fette 1g pro kg. Es ist ok wenn du weniger isst, aber unter 30g Fett am Tag solltest du nicht gehen, sonst kriegst du Probleme mit deinem Hormonenhaushalt... Haarausfall ect. Also zwischen 30-60g (durchschnittswert) ist ok, denn zuviel solltest du auch nicht essen.  - Olivenöl, Speiseöl, Omega3, Nüsse. Zudem ist Fett noch in Eier drinne und anderen Lebensmittel, also nicht das du dich jetzt mit Nüssen vollstopfst^^

Rest ist Kohlenhydrate - Volkornbrot/nudeln, Reis, Kartoffeln, Haferflocken. Solche Sachen eben.

Proteine und Sport für die Muskeln, Fett als Geschmacksträger und für Hormone, Kohlenhydrate als Energie. Dabei ist es egal ob du deine KH morgens oder Abends ist, im Endeffekt zählt nur ob du im Defizit bist. Wenn du zu wenig KH isst, nimmst du ebenfalls ab, sofern du im Defizit bleibst, wirst dich aber Energieloser fühlen und oft Heißhunger haben. Deshalb der angriff auf die Gummibärchen vielleicht :D vielleicht bist du auch zu stark im Defizit,  ich weiss ja nicht wieviel Kcal du am Tag ist. Dadurch kann auch heisshunger geweckt werden. 

Oder schlicht und einfach dir fehlt Disziplin, die Finger vom Süssen zu lassen.  6 Gummibärchen sind nicht all zu schlimm, trotzdem sollte man Disziplin haben um nicht so leicht in alte Essgewohnheiten zuverfallen, wenn man ein Ziel hat. 

Also was glaubst du was es ist?

0
Kommentar von emilyxico
19.03.2016, 18:20

Ich danke dir! Ich kann einfach nicht auf süßes verzichten, aber ich setze mir jetzt klare Ziele sonst wird das nie was. Wollte vorhin Kinderschokolade nehmen, aber hab mich stattdessen für Erdbeeren entschieden :-) Es fühlt sich gut an seinen eigenen Schweinehund zu besiegen. Jedenfalls danke nochmal ich ändere hier und da nochmal meine Ernährung und dann wird es hoffentlich bald besser! 😊

1

Nunja, wenn du die gleiche Kalorienzahl wie bisher zu dir nimmst, im Gegenzug dazu aber durch Sport mehr Kalorien verbrauchst, wird sich dein Körper auf jeden Fall ändern..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas bestimmt aber nicht so gut wie mit Ernährungsumstellung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?