Wie verändere ich mich?

2 Antworten

Von Experte Renate2804 bestätigt

Es ist echt spannend, wenn man sich als Teenager anguckt und überlegt, was man damals toll, lustig oder OK fand. Das meiste ist es jetzt nicht mehr. So überhaupt gar nicht mehr. Ich würde jetzt anders reagieren, bin aber keine 14 mehr.

Beispielsweise ist jemanden fertig machen oder ärgern für mich mittlerweile echt ein No-Go. Im Prinzip ist das das Zuschaustellen der eigenen Unzulänglichkeiten. Meist sieht es von Außen (und als Erwachsener) nach geringem Selbstbewusstsein der "Täter" aus. Für mich zeugt Einsatz für die Geärgerten für ein gesundes Selbstvertrauen und dementsprechend schon cool. Genau das gleiche ist es, wenn man über Beleidigung drüber steht und nicht drauf eingehen muss.

Grundsätzlich alles, was auf ein gesundes Selbstvertrauen und Selbstreflexion schließen lässt. Ist jetzt noch nicht so angesagt, aber wird es noch im Laufe des Erwachsen werden.

Noch ein anderes Beispiel was vielleicht gerade nicht so angesagt ist, aber noch richtig cool wird: Bildung/Allgemeinwissen, zumindest ist das so in meinem jetzigen Umfeld.

Das kann ich nur bestätigen.

0
Von Experte DianaValesko bestätigt

Hallo, Arabeee !

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.......

Beleidigungen gegenüber anderen Menschen sind nicht cool, sondern einfach nur dumm.

Das hast du genau richtig erkannt. Diese Leute ignoriert man.

Mit lieben Grüßen, Renate.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Liebe geht oft seltsame Wege.

Hi, Arabeee, vielen Dank für deine Bewertung.

1

Was möchtest Du wissen?