Wie verabschiedet man sich wenn man i.d. Probezeit gekündigt wurde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Möglichst nett, ich denke da wie Lotusblume. Gib eine Runde Sekt aus in der Kaffepause und bring einen Kuchen mit oder Kekse/Salzstangerl oder lade zum Kaffee ein. Am besten ganz unkompliziert und einfach. Kann nur helfen und auf keinen Fall schaden und nach dem Du Dir ja eh schon Gedanken machst, liegt Dir ja auch was an einem netten Abgang.

Sehr souverän wäre auch zu fragen, wo sie meinen, dass Du Dich verbessern könntest. Das hört man zwar selber nicht gerne, ist aber gerade nach Nichtübernahme eine gute Gelegenheit, die einem aber - wenn man die Tipps annimmt - im Leben sehr weiterhelfen könnte. Trau Dich und frag, spring über Deinen Schatten und nimm die Tipps an. Ungefragt bekommt man die nämlich nicht. So etwas wird einem von anderen hoch angerechnet, weil man das Gegenüber ernst nimmt und wenn es einem selber auch noch was bringt, dann geht es nur um die Überwindung es auch zu machen.

0

Die Kollegen und Kolleginnen können ja nichts dazu, oder? So wird es wohl deine Entscheidung sein. Denk dran, man trifft sich immer zweimal im Leben :). Gute Netzwerke, können auch im Nachhinein noch helfen bzw. wichtig sein oder werden. LG Lotusblume

Mit erhobenem Haupt und in Gedanken schon auf der nächsten Arbeitsstelle!

Was möchtest Du wissen?