Wie verabreicht man einem Schlaganfallpatient mit Schluckstörung Flüssigkeit?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das hängt davon ab, was der Patient noch kann.

manche können Flüssigkeiten schon schlucken, auch wenn was anderes nicht geht- das schluckvermögen ist abhängig von der Beschaffenheit dessen, was man zu schlucken hat. es kann sein, dass jemand Nahrung püriert zu sich nehmen muss oder angedickt.

es kann auch helfen, beim essen/trinken bestimmte regeln einzuhalten wie "essen nicht mit Flüssigkeiten runter spülen wollen". über solche regeln für den Patienten informiert die Logopädie.

man kann Flüssigkeit für einen kurzen Zeitraum auch anders zuführen- tropf oder  über eine sonde durch die nase (transnasal).

wenn gar nichts mehr geht, dann kriegt man eine PEG (sonde durch die Bauchdecke).

Was möchtest Du wissen?